Links. Rechts. Mitte: Stellungskrieg in der Ukraine

25. März
Das Duell der Meinungsmacher, diesmal zu den Themen "Wie gelingt der Ausweg?", "Tappen wir in die Propaganda-Falle?" und "Droht eine Wirtschaftskrise?"

Links. Rechts. Mitte, am Sonntag, 27. März um 21:50 Uhr bei ServusTV Österreich und um 22:20 Uhr bei ServusTV Deutschland. Nach Ausstrahlung abrufbar in der Mediathek bei ServusTV On.

Stellungskrieg in der Ukraine

Wie gelingt der Ausweg? Einen Monat nach Ausbruch des Krieges sind die Fronten zwischen Russland und dem Westen festgefahren, und der russische Vorstoß in der Ukraine ist zu einem Stellungskrieg verkommen. Wie realistisch ist angesichts der anhaltenden Gefechte und großflächigen Bombardements ein Verhandlungsfrieden? Muss der Westen Zugeständnisse machen? Und wird Europa zum großen Verlierer der Ukraine-Krise?

Medienkrieg

Tappen wir in die Propaganda-Falle? Für die Medien im Westen ist der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj der Held von Kiew – und Putin der böswillige Aggressor. Doch entspricht dieses Bild der Wirklichkeit? Oder tappen wir in die Propaganda-Falle? Und tragen die Medien mit ihrer sensationslüsternen Berichterstattung dazu bei, dass unsere Gesellschaft von einer Krise in die nächste taumelt?  

Preisexplosion

Droht eine Wirtschaftskrise? Der Krieg treibt die Energiekosten in die Höhe, die Inflation galoppiert davon, und mit dem Ausfall der ukrainischen Ernte droht auch noch eine Hungerskrise in großen Teilen der Welt. Steuern wir auf eine Wirtschaftskrise zu? Und könnte ein Öl- und Gasembargo den Krieg beenden – oder uns ins wirtschaftliche Desaster treiben?

  • Karl Wendl, Kriegsberichterstatter, "Oe24"
  • Andrea Komlosy, Historikerin und Autorin
  • Florian Klenk, Chefredakteur „Der Falter“
  • Marlis Prinzing, Medienethikerin

Moderation: Michael Fleischhacker

Empfohlene Videos