Neue Corona-Maßnahmen in Österreich

21. Juli

Florian Schroetter / EXPA / picturedesk.com

Wegen der gestiegenen Corona-Infektionszahlen verschärft die Bundesregierung wieder die Präventionsmaßnahmen. Ab Freitag gilt im Lebensmitteleinzelhandel, in Supermärkten, Banken und der Post erneut eine Maskenpflicht, gibt Bundeskanzler Sebastian Kurz bekannt. "Das sind Bereiche, wo man hin muss", begründet er die Auswahl.

Strengere Maßnahmen bei Einreise aus Risikogebieten

Strenger gehandhabt werden auch die Regeln an Österreichs Grenzen. Ebenfalls ab Freitag ist die Einreise aus Risikogebieten nur noch mit negativem PCR-Test erlaubt. Dieser muss aus zertifizierten Laboren stammen. Es kommt eine verstärkte Quarantäneüberwachung, und alle Grenzkontrollen werden gemeinsam mit den Gesundheitsbehörden durchgeführt.

Kirchen und Religionsgemeinschaften mit Bezug zu Risikogebieten im Ausland drängt man zu einer generellen Maskenpflicht. Jene mit positiven Fällen sollen geschlossen werden. (APA/Red.)

Neueste Nachrichten
Empfohlene Videos