Talk im Hangar-7

Talk: Omikron – Gefährliche Virusmutation oder weitere Eskalation der Panikmache?

1. Dez.

Foto: JUNG YEON-JE / AFP / picturedesk.com

Die neu aufgetretene Corona-Variante heizt diese Woche die Debatten um strengere Maßnahmen weiter an. Dabei werden die Pläne zur Umsetzung der allgemeinen Impfpflicht immer konkreter.

Omikron, eine neue Variante des Corona-Virus, macht Experten und Politikern das Leben schwer und die Forderungen nach strikten Maßnahmen und einer Forcierung der Impfung von Kindern nehmen zu. Über die Auswirkungen dieser neuen Herausforderung auf Gesellschaft und Politik diskutiert Moderator Michael Fleischhacker mit seinen Gästen.

Omikron und Impfplicht: Viele offene Fragen

Wieder einmal Alarmstufe Rot: Omikron, eine afrikanische Corona-Variante sorgt unter den Experten weltweit für Furore. Mutanten, so tödlich wie Ebola, befürchtet der Weltärztepräsident Frank Ulrich Montgomery, könnten nur mit einer weltweiten Impfkampagne verhindert werden. Durchgesickert sind inzwischen auch erste konkrete Pläne zur Umsetzung der Impfpflicht ab Februar. Während auch in Österreich die ersten Fälle der neuen Omikron-Variante verbrieft sind, fordern auch hier Experten und Politiker weiterhin strengste Maßnahmen. Doch wie gefährlich ist überhaupt diese neue Virus-Variante? Erleben wir eine weitere Eskalation der Panikmache? Was passiert mit den Ungeimpften? Und haben Politik und Experten die eigentlichen Nöte der Bürger aus den Augen verloren? Braucht es mehr Ruhe und Sachlichkeit bei den Entscheidungsträgern, die sich zu sehr in virologischem Aktionismus verlieren? 

Zu Gast sind: der Generalsekretär der österreichischen Gesellschaft für Kinder und Jugendheilkunde, Reinhold Kerbl, der sich eine Versachlichung der Corona-Politik wünscht und sich gegen eine allgemeine Impfpflicht für Kinder ausspricht. Dazu Rockstar Julia Neigel, die jetzt aufgrund fehlerhafter und intransparenter Entscheidungen Politiker angezeigt hat. Eklatantes Behördenversagen auf Schulebene kritisiert die Lehrerin Susanne Wiesinger, die bei ihrer täglichen Arbeit unsägliches Kinderleid aufgrund verfehlter Corona-Maßnahmen miterlebt. Medizinstatistiker Gerd Antes fordert endlich eine umfassende Datenerhebung, die die jeweiligen Maßnahmen rechtfertigen.

Die Gäste im Überblick

  • Reinhold Kerbl, Generalsekretär der österreichischen Gesellschaft für Kinder und Jugendheilkunde
  • Julia Neigel, Rockstar
  • Gerd Antes, Medizinstatistiker
  • Susanne Wiesinger, Lehrerin

Moderation: Michael Fleischhacker

Talk im Hangar-7 zum Thema "Omikron, Impfpflicht, Kinderleid: Politisches Totalversagen?" am Donnerstag, 02. Dezember um 22:10 Uhr bei ServusTV Österreich und am Freitag, 03. Dezember um 22:40 Uhr bei ServusTV Deutschland.

Omikron, Impfpflicht, Kinderleid: Politisches Totalversagen?
Neueste Nachrichten
19. Jan.
Talk: Impfpflicht – Ende der Pandemie oder noch ...
Empfohlene Videos
Talk im Hangar-7
Beste Aussagen
14. Jan | 01:27 Min
Talk im Hangar-7
Panik vor Omikron
13. Jan | 79 Min
Talk im Hangar-7
Impfpflicht zu Weihnachten
16. Dez | 76 Min
Talk im Hangar-7
Neue Köpfe, alter Frust
09. Dez | 75 Min
Talk im Hangar-7
Politisches Totalversagen?
02. Dez | 78 Min
Talk im Hangar-7
Corona-Impfpflicht
25. Nov | 74 Min

Abo bestellen

Mobil

Info

Online Shop

Zahlungs­optionen

© 2022 ServusTV.com