Talk: Übersehen wir die Schattenseiten in der Ukraine?

18. Mai
Solidarität, Sanktionen, Waffen, Staatsbesuche und nicht zuletzt eine rasche Aufnahme in die EU. Seit Beginn des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine wird Präsident Wolodymyr Selenskyj nicht müde, im Westen für Unterstützung zu werben.

Talk im Hangar-7, zum Thema „Heldenhafte Ukraine: Übersehen wir die Schattenseiten?“, am Donnerstag, 19. Mai um 22:10 Uhr bei ServusTV Österreich und am Freitag, 20. Mai um 22:05 Uhr bei ServusTV Deutschland. Nach Ausstrahlung abrufbar in der Mediathek bei ServusTV On.

Zuletzt tut er dies sogar bei der Eröffnung der Filmfestspiele von Cannes. Und der Westen reagiert: Schon für Juni stellt die EU-Kommission Kiew eine Beantwortung ihres EU-Beitrittsantrags in Aussicht. Dabei stand die Ukraine noch vor kurzem wegen anhaltender Korruption in der Kritik des EU-Rechnungshofes: Oligarchen und Lobbyisten würden die Rechtsstaatlichkeit untergraben. Welche Folgen hätte eine Aufnahme der Ukraine in die EU? Oder gehört sie tatsächlich schon längst „zur europäischen Familie“, wie EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen betont? Wie verklärt ist unser Blick auf das Land, das sich seit zwölf Wochen gegen den Angriff Russlands wehrt? Und wo liegen die Grenzen der Solidarität?

Die Gäste beim Talk im Hangar-7

Zu Gast sind: Der Politikwissenschaftler und Sicherheitsexperte Franz Eder, der in einer Aufnahme der Ukraine in die EU ein Mittel zur Stabilisierung Europas sieht; die Historikerin Andrea Komlosy, die die undifferenzierte Heldenverehrung der Ukraine kritisiert und der EU vorwirft, Versprechungen zu machen, die sie nicht halten könne; die ukrainische Aktivistin und Europawissenschaftlerin Nataliya Schapeler, die vom Westen mehr Unterstützung für die Ukraine fordert und der langjährige führende EU-Diplomat Thomas Mayr-Hartingder die Ukraine als Teil der europäischen Gemeinschaft sieht, aber dennoch Reformbedarf ortet.

Moderation: Michael Fleischhacker

Empfohlene Videos