Fall 3: Tödliche Misshandlung in Niederösterreich

Für einen Pensionisten endet ein Ausflug im August 2004 zum sogenannten „Figurteich“ in Guntramsdorf in Niederösterreich tödlich. Er wird körperlich attackiert und schwer misshandelt. Tod durch Ertrinken wurde letztendlich von der Polizei als Todesursache festgestellt. Der Teich ist ein beliebter Treffpunkt der homosexuellen Szene. Der Pensionist hat immer offen schwul gelebt und sich selbst „Baron“ genannt.
Upnext Card Link

Überfallserie in Salzburg

17. Nov | 04:12 Min
Fahndung Österreich
Empfohlene Videos