Kulturtalk Spezial: Große Sorgen um Zukunft der Kultur

20. Apr.

Download von www.picturedesk.com am 20.04.2020 (15:57).
26.07.2012, Orvieto, Terni, Italien – Leere Sitzreihen im Mancinelli Theater. (QF, europäisch, Südeuropa, Plätze, Ränge, Sitzplätze, Zuschauerränge) 00S120715D015CARO.JPG [MODEL RELEASE: NOT APPLICABLE, PROPERTY RELEASE: NO (c) Caro Fotoagentur / Frank Sorge – 20130420_PD2258

Die Corona-Krise trifft die Kultur schwer. Der ehemalige Staatsoperndirektor Ioan Holender diskutiert mit seinen Gästen über mögliche Zukunfts-Szenarien.

Geschlossene Theater, keine Konzerte und Opern-Aufführungen, abgesagte Festivals. Die Auswirkungen der Corona-Krise auf den Kultur-Betrieb sind gravierend. Freischaffende Künstler fragen sich wie große Institutionen, in welcher Form es weitergehen kann.

Talk über die Zukunft des Kultur-Bereichs

Welche Auswirkungen wird diese Krise auf die Kultur haben? Wird sich der Kultur-Betrieb ab September in dieser Vielfalt noch finanzieren lassen? Kann Streaming das Live-Erlebnis ersetzen? Gibt es neue Ideen, der Krise zu trotzen? Oder werden Künstler und Veranstalter den Gürtel einfach nur deutlich enger schnallen müssen?

Im Kulturtalk Spezial diskutiert der ehemalige Staatsoperndirektor Ioan Holender u.a. mit:

  • Stadträtin für Kultur und Wissenschaft in Wien Veronica Kaup-Hasler
  • Geschäftsführer Bundestheater-Holding Christian Kircher
  • Opernsänger Günther Groissböck
  • Kulturjournalist Thomas Trenkler

Kulturtalk Spezial: Wer überlebt die Corona-Krise?, am Mittwoch, 22. April, ab 22:05 Uhr bei ServusTV Österreich und ab 23:20 Uhr bei ServusTV Deutschland.

Empfohlene Videos