Wie groß ist die Lücke im Jahr eins nach Marcel Hirscher? Ex-ÖSV-Herrenchef Mathias Berthold glaubt: Die ÖSV-Techniker kommen mit der großen Erwartungshaltung nicht zurecht.

Manuel Feller als 28. bester ÖSV-Fahrer: Beim Riesenslalom in Garmisch-Partenkirchen erlebten Österreichs Techniker zuletzt ein historisches Debakel. Wie groß ist die Lücke tatsächlich, die Marcel Hirscher im Jahr eins nach seinem Rücktritt hinterlässt?

Advertisement

Den Blick von außen hat Mathias Berthold: Der ehemalige ÖSV-Herrenchef analysiert im aktuellen Sport und Talk aus dem Hangar-7 zusammen mit Ex-Racer Christian Mayer die möglichen Hintergründe sowie Auswege aus der Krise. Hier noch einmal die besten Aussagen aus der Sendung:

„Es wird keinen neuen Marcel geben. Mit dieser Erwartungshaltung der Öffentlichkeit klarzukommen, ist nicht einfach.“
(Mathias Berthold glaubt, dass die ÖSV-Läufer dem medialen Druck nicht standhalten)

„Wir haben den einen oder anderen, der schnell fahren kann, es aber nicht herunterbringt.“
(Christian Mayer über die ÖSV-Misere im Riesentorlauf)

„Es wird zu viel über das Material, die Testerei und die Ski nachgedacht und dabei auf die Technik vergessen.“
(Christian Mayer sieht den Schwerpunkt im Training falsch gelegt)

„Es ist natürlich hart, kein Thema. Aber es ist meine Meinung.“
(Christian Mayer über seine Aussagen im „Blick“, Manuel Fellers Technik würde ihm die Tränen in die Augen treiben)

„Nach einer Bandscheiben-Operation habe ich genau zwei Optionen: Entweder ich starte, weil ich fit bin. Oder ich starte nicht, weil mir noch etwas wehtut.“
Christian Mayer moniert die schwachen Ergebnisse von Feller nach dessen Comeback.

„Seine Technik ist nicht so, wie sie im Lehrbuch steht, aber erfährt einen sehr schnellen Schwung. Seine Performance lebt von seinem Einsatz und seiner Risikobereitschaft.“
(Mathias Berthold geht mit Manuel Feller weniger hart ins Gericht)

„Man muss Ruhe bewahren. Die Talente sind da und werden sich über den Europacup für den Weltcup empfehlen. Es sieht schlimmer aus, als es ist.“
(Mathias Berthold ist überzeugt, dass die ÖSV-Ergebnisse wieder besser werden.)

Hier gibt’s die ganze Sendung nochmal zum Nachsehen: