Die Zahl der Neuinfektionen steigt, die Corona-Ampel dient nur mehr als Orientierungshilfe.

Erst die Schweiz, jetzt wohl auch Deutschland – immer mehr Nachbarländer sprechen eine Reisewarnung für Wien aus, wo in den letzten Tagen die Zahl der Infektionen stark zunahm. Österreichs Regierung will massiv gegenlenken und berät über weitere Verschärfungen der Corona-Maßnahmen.

Advertisement

Liegt ein zweiter Lockdown in der Luft? Welche Rolle spielt dabei die Corona-Ampel, von der Bundeskanzler Sebastian Kurz jetzt sagt, dass sie nurmehr eine bloße Orientierungshilfe sei? Das Chaos rund um das Virus ist perfekt. Droht tatsächlich eine Überlastung der Krankenhäuser oder wird das Risiko dramatisch überschätzt? Betreibt die Regierung Panikmache und Symbolpolitik? Oder hat sie doch das Wohl der Bürger im Auge?

Talk über die aktuelle Corona-Situation

Darüber sprechen wir mit dem Gesundheitsexperten Martin Sprenger, der als Vater der Corona-Ampel gilt und jetzt deren schlechte Umsetzung kritisiert. Zu Gast ist auch der Mediziner und Corona-Skeptiker Gunter Frank, der die Maßnahmen für unnötige Panikmache hält und sich um die Demokratie sorgt. Manfred Lütz ist Bestseller-Autor und Psychiater, er beschwört die Solidarität mit den Alten und Schwachen und fordert Verständnis für die schweren Aufgaben, die die Politik zu bewältigen hat. Und die Intensivmedizinerin und Uni-Professorin Barbara Friesenecker verteidigt die Maßnahmen und warnt vor den schweren gesundheitlichen Folgen einer Erkrankung.

Die Gäste im Überblick:

  • Martin Sprenger, Public-Health-Experte und ehem. Mitglied der Corona-Taskforce
  • Gunter Frank, Mediziner und Corona-Skeptiker
  • Manfred Lütz, Psychiater und Bestseller-Autor
  • Barbara Friesenecker, Intensivmedizinerin aus Innsbruck

Talk im Hangar-7Virus-Panik: Droht ein zweiter Lockdown, am Donnerstag, 17. September, um 22:10 Uhr bei ServusTV.

Virus-Panik: Droht ein zweiter Lockdown?