ServusTV überträgt alle wichtigen Matches vom ATP Cup in Australien mit Dominic Thiem & Co. live im Free-TV. Und: Alle Partien des Turniers sind zudem kostenlos im Livestream auf servustv.com zu sehen!

Aufschlag 2020: Vom 3. bis 12. Jänner matchen sich beim erstmals ausgetragenen ATP Cup 24 Nationen an zehn Turnier-Tagen in drei australischen Städten (Sydney, Brisbane und Perth). Es geht um wertvolle Punkte für die ATP-Weltrangliste und um 15 Millionen US-Dollar Preisgeld. Mit dabei ist auch Team Österreich um Top-Star Dominic Thiem, das zum Auftakt am 4. Jänner in Sydney auf Kroatien trifft. ServusTV zeigt alle Matches der rot-weiß-roten Equipe live im Free-TV und im Livestream.

Das Jahr 2020 beginnt für Österreichs Tennis-Fans gleich mit einem Highlight: Dominic Thiem & Co. treffen zum Start der Gruppenphase des ATP Cups auf das Team aus Kroatien mit Borna Coric und dem US-Open-Champion von 2014, Marin Cilic. ServusTV berichtet live vom Auftakt der neuen Tennis-Saison aus „Down Under“. Reporterin Andrea Schlager meldet sich aus Sydney, es kommentieren Christian Nehiba und Alexander Antonitsch.

Alle Matches, alle Plätze: Der ATP Cup im Livestream

Auf Thiem & Co. wartet Schwerstarbeit

ServusTV zeigt alle Matches von Dominic Thiem, Dennis Novak sowie dem rot-weiß-roten Doppel Oliver Marach und Jürgen Melzer live im Free-TV. Komplett alle Matches des Turniers sind zudem im Livestream auf servustv.com zu sehen. Und: Alle Partien vom ATP Cup sind nach der Erstausstrahlung sieben Tage lang in der ServusTV-Mediathek verfügbar.

Im zweiten Spiel der Gruppenphase treffen Thiem & Co. am 6. Jänner auf das Team aus Argentinien, das von Diego Schwartzman, Nr. 14 im ATP-Ranking, angeführt wird. Im dritten Match wartet dann zum Vorrunden-Abschluss in der Nacht vom 7. auf den 8. Jänner Polen mit dem 1,96-m-Hünen Hubert Hurkacz, Nr. 37 der Welt, auf die ÖTV-Auswahl von Kapitän Thomas Muster.

Was für das Team Rot-Weiß-Rot spricht

„Eine attraktive Gruppe“, ist ServusTV-Experte Alexander Antonitsch überzeugt. „Aber eine Prognose abzugeben ist schwer, weil es für alle die ersten Spiele der Saison sind. Dass unser Team frühzeitig angereist und schon lange vor Ort ist, ist sicher kein Nachteil. Denn Australien ist eine große Challenge für die meisten Spieler was Zeitumstellung und Bedingungen betrifft.

Antonitsch weiter: „Ein Vorteil für uns ist auch, dass wir nicht nur ein routiniertes, sondern ein echt sehr gutes Doppel haben. Und dass Dennis Novak in Teambewerben meist stärker auftritt, als es sein Ranking aussagt. Fix ist auf jeden Fall: Alle werden den Bewerb sehr ernst nehmen, weil es um viele Punkte geht.“

ATP Cup: Der Turnier-Modus

Beim ATP Cup treffen 24 Länder-Teams zunächst in sechs Vierer-Gruppen in Sydney, Brisbane und Perth aufeinander. Die acht besten Teams nach der Vorrunde qualifizieren sich anschließend für die K.o.-Runde in Sydney. Bis zu fünf Spieler darf jedes Team nominieren, jedes Länder-Match besteht aus zwei Singles und einem Doppel. Als Hauptkriterium für die Teilnahme am ATP Cup dient das Ranking des bestplatzierten Spielers eines Landes. Österreichs Auswahl trifft in Gruppe E in Sydney zunächst auf Kroatien, Argentinien und Polen.

Der ATP Cup LIVE bei ServusTV:

Samstag, 04.01. ab 7:30 Uhr
Österreich vs. Kroatien

Montag, 06.01. ab 7:30 Uhr
Österreich vs. Argentinien

Mittwoch, 08.01. ab 0:00 Uhr
Österreich vs. Polen

Hinweis: Einen detaillierten Zeitplan mit den aktuellen Livestream-Zeiten aus Sydney, Brisbane und Perth finden Sie hier >>

(Hinweis: Die o.g. Services aus rechtlichen Gründen nur für Nutzer in Österreich)