Tennis-Star Dominic Thiem veranstaltet jetzt auch sein eigenes Turnier: Ab 7. Juli sollen sich in Kitzbühel bei THIEMs 7 internationale Top-Spieler messen.

Während die ATP- und WTA-Tour weiterhin pausieren, finden auf regionaler Ebene immer mehr Einladungs-Turniere statt. Am Traditions-Schauplatz Kitzbühel hofft man noch auf einen ATP-Termin im September, davor geht dort vom 7. – 11. Juli das Einladungs-Event THIEMs 7 in Szene. Mit dabei sind Dominic Thiem und sieben weitere Top-Spieler.

Advertisement

Ausgeschüttet werden bei dem Turnier im Modus der ATP Finals (zwei Gruppen, zwei Gruppenbeste im Halbfinale) immerhin 300.000 Euro Preisgeld. Als erste Fix-Verpflichtung nannten die Veranstalter Herbert Günther und Markus Bodner jetzt den Weltranglisten-Neunten Gael Monfils (Frankreich). Sportlicher Leiter des Events wird Wolfgang Thiem sein.

Thiem holt Monfils und weitere Top-Stars

Bereits vor einer Woche hatte Branchen-Primus Novak Djokovic angekündigt, von Mitte Juni bis Anfang Juli eine „Adria Tour“ durch die Balkan-Länder zu veranstalten. Auch Thiem und der deutsche Top-Spieler Alexander Zverev nehmen an der Tournee des Serben teil.

Im Gegensatz zu Djokovic, der die Erlöse seiner Veranstaltung an verschiedene Wohltätigkeits-Organisationen spenden wird, winkt dem Sieger des Thiem-Turniers ein Preisgeld von 100.000 Euro. „Ziel ist es, den Spielern Matches unter Wettkampf-Bedingungen zu bieten. Denn die kann man im Training am wenigsten simulieren“, wurde Thiems Vater Wolfgang in der Mitteilung der Veranstalter zitiert.

Aktuell ist Thiem bei der Generali Austrian Pro Series in der Südstadt im Einsatz (alle Thiem-Matches LIVE bei ServusTV und im Livestream). Für den Weltranglisten-Dritten ist Kitzbühel ein weiteres Heimspiel. Die Generali Open hatte er 2019 für sich entschieden, als erster Österreicher seit Thomas Muster.