Bei „Sport und Talk“ analysierten Günter Bresnik, Alexander Antonitsch und Stefan Koubek die Entwicklung sowie die starke Leistung bei den Australian Open von Dominic Thiem.

Günter Bresnik, der einstige Mentor und Trainer von Dominic Thiem, verfolgt dessen Aufstieg mit großer Zufriedenheit. Bei „Sport und Talk aus dem Hangar-7“ analysierte er gemeinsam mit ServusTV-Experte Alexander Antonitsch, Davis-Cup-Kapitän Stefan Koubek sowie Moderator Christian Nehiba die Entwicklung des 26-jährigen Niederösterreichers. Außerdem gab es Lob für die starke Leistung bei den Australian Open.

Günter Bresnik über Thiems Entwicklung

Günter Bresnik beobachtet die Thiem-Matches noch immer mit dem Auge des Trainers. „Wenn man einen Spieler über so viele Jahre begleitet, schaut man sich die Feinheiten an, die sich verändert haben. Er hat den Return und den Volley stark verbessert und ist für viele Leute nicht mehr auszurechnen.“

Außerdem hat Günter Bresnik Verständnis für Dominic Thiems Entscheidung, sich von ihm getrennt zu haben. „Das Letzte, was er braucht, ist so einen Oberlehrer wie mich, der ihm den ganzen Tag auf die Nerven geht. Die Harmonie und der angenehme Umgang auf Reisen sind tausendmal wichtiger als harte Trainingsarbeit.“

Tennis-Talk: Die besten Aussagen über Dominic Thiem

Die ganze Sendung zum Nachsehen:

03. Februar – Der Sporttalk am Montag