Daniel Schwarz ist Händlerin bei Bares für Rares Österreich.

Advertisement

Beruf

Antiquitätenhändler

Infos zum beruflichen Werdegang

Bereits im Alter von zehn Jahren wurde das Interesse von Daniel Schwarz für Antiquitäten erweckt, als ihn sein Großvater zum ersten Mal mit auf einen Flohmarkt nahm.
Daniel Schwarz ist gelernter Uhrmacher und machte sich bereits mit 19 Jahren selbständig mit einer Uhrwerkstätte. Nebenbei handelte er schon mit Antiquitäten. Nach vier Jahren gab er sein Geschäft auf und legte den Fokus auf den Kunst- und Antiquitätenhandel. Durch einen Zufall kam er zu seinem jetzigen Antiquitätengeschäft, welchen er nun seit sieben Jahren betreibt.

Besondere Interessen

Daniel Schwarz handelt mit allem, was ihm gefällt und Qualität hat. Von Trödel bis hin zu Möbeln, Bildern, Schmuck, Silber, Fotografien u.v.m.

Persönliches Zitat

„Ich kaufe von Trödel bis zu Kunstwerken alles an.“

Kontakt

E-Mail: d.schwarz1900@me.com Telefon: +43 664 400 457 6

Website: http://antiquitaeten-am-dom.at/ und www.kunstverkaufen.at

Zu sehen in: Bares für Rares Österreich

„Bares für Rares Österreich“ geht in die nächste Runde! Auch dieses Mal werden Kuriositäten und lange in Vergessenheit geratene oder auf dem Dachboden gefundene Raritäten präsentiert. Willi Gabalier vermittelt zwischen den österreichischen Händlern und Anbietern, wobei immer Spannendes, Überraschendes und wahrhaft Kurioses geschieht.