Die Servus Reportage begleitet „Alpenschamanen“ aus Österreich und zeigt einige ihrer Heilmethoden.

In Österreich wenden sich immer mehr Menschen an Schamanen, um für ihre körperlichen oder seelischen Probleme Hilfe zu suchen. Manche Heiler in Österreich nennen sich selbst „Alpenschamanen“. Sie meinen, dass sie ihre speziellen Kräfte aus der Natur und von Naturgeistern erhalten haben.

Advertisement

Gespräch mit Steinen und Bäumen

Rainer Limpöck spricht mit Steinen und Bäumen und bittet mit seinen Schülern die Berggeister in Salzburg um Hilfe. Nach einem persönlichen Schicksalsschlag hat Robert Lanner bei einem Inuit Schamanen seine Heilung gefunden und nun möchte er die Botschaften seines Lehrers in Österreich verbreiten.

Mittlerweile finden sich auch einige Frauen in der Szene, wie die Oberösterreicherin Sabine Weidinger, die in ihrem sonstigen Beruf als Informatikerin arbeitet.

Servus Reportage: Alpenschamanismus – Mysterien zwischen Mensch und Natur, am Donnerstag, 8. Oktober, um 21:10 Uhr.

Alpenschamanismus – Mysterien zwischen Mensch und Natur