Richard Armstark ist Händler bei Bares für Rares Österreich.

Beruf

Antiquitätenhändler und Sachverständiger

Advertisement

Infos zum beruflichen Werdegang

Bereits im Kindeshalter entdeckte Ing. Richard Amstrack seine Liebe zu Antiquitäten. Sein Großvater zeigte ihm alte Münzen, was die Faszination erweckte, sich mit etwas Schönem, Altem und Historischem zu beschäftigen. Schließlich machte der gelernte Mechaniker in Schärding sein eigenes Antiquitätengeschäft auf. Seit 40 Jahren ist Ing. Richard Amstrack in dieser Branche tätig, seit 30 Jahren ist er auch beeideter Sachverständiger für Kunst und Antiquitäten.

Besondere Interessen

Ing. Richard Armstark handelt mit allem, was ihm gefällt, skurril, schön und besonders ist. Dazu zählen Möbel – von Barock bis Jugendstil -, Gemälde, Porzellan, Gläser, antike Uhren uvm.

Persönliches Zitat

„Ich denke nicht ans Aufhören. Ich bin 72 Jahre alt, fit und es macht mir Spaß. Du machst den ganzen Tag im Prinzip das, was dir Spaß macht und bekommst Geld dafür.“

Kontakt

Ing. Richard Armstark, Armstark Antiquitäten, Unterer Stadtplatz 8
4780 Schärding, Tel.: 07712 3320 / 0699 15871527, E-Mail: office@armstarkkunsthandel.com, Website: www.armstarkkunsthandel.com

Zu sehen in: Bares für Rares Österreich

„Bares für Rares Österreich“ geht in die zweite Runde! Auch dieses Mal werden Kuriositäten und lange in Vergessenheit geratene oder auf dem Dachboden gefundene Raritäten präsentiert. Willi Gabalier vermittelt zwischen den österreichischen Händlern und Anbietern, wobei immer Spannendes, Überraschendes und wahrhaft Kurioses geschieht.