Novi Sad – Eine Stadt im Aufbruch

Serbiens zweitgrößte Stadt Novi Sad gilt als Schmelztiegel der Kulturen und Religionen. Jahrhunderteland war die Donau-Stadt Teil der k.u.k.-Monarchie, nach dem Ersten Weltkrieg fiel das Gebiet an das neu errichtete Königreich der Serben, Kroaten und Slowenen und zwischen 1941 bis 1945 war die Stadt vom Königreich Ungarn besetzt. Als erste Stadt außerhalb der EU trägt Novi Sad den Titel Europäische Kulturhauptstadt. Ioan Holender auf Entdeckungsreise in einer Stadt im Aufbruch.
Upnext Card Link

Die Legende von Eldorado

01. Dez | 51:51 Min
Auf legendären Routen
Upnext Card Link

Das Archipel der Verdammten

28. Nov | 51:56 Min
Auf legendären Routen
Empfohlene Videos