Kommentar vom 11. November – Claus Peymann und Wien

Claus Peymann war das Schreckgespenst des bürgerlichen Wien. Von 1986 bis 1999 sorgte der deutsche Theatermacher als Burgtheaterdirektor für großartige Theatermomente, aber auch für handfeste Skandale. 22 Jahre später kehrt der 84-jährige Peymann für neue Inszenierungen nach Wien zurück. Erstaunt stellt Ioan Holender fest, wie sich der Diskurs in der Stadt inzwischen verändert hat.
Upnext Card Link

Von wo kommt Geld für die Kultur?

12. Jun | 05:21 Min
Holenders Loge
Upnext Card Link

Die zerstörerische Macht des Regietheaters

21. Apr | 04:59 Min
Holenders Loge
Upnext Card Link

Hexenjagd auf Teodor Currentzis

18. Apr | 04:10 Min
Holenders Loge
Upnext Card Link

Die Gewinner sind die Waffenfabrikanten

10. Mrz | 05:21 Min
Holenders Loge
Empfohlene Videos