Wegen Verstößen gegen das Financial Fairplay hat Manchester City eine harte Strafe ausgefasst.

Der englische Fußball-Meister Manchester City ist wegen Verstößen gegen das Financial Fairplay für die Saisonen 2020/21 und 2021/22 aus den Europacup-Bewerben ausgeschlossen worden. Der Club von Trainer Josep Guardiola muss zudem eine Geldstrafe on 30 Millionen Euro zahlen, teilte die Europäische Fußball-Union am Freitag mit. (APA/RED)

14.Februar – Servus Sport aktuell