In Motegi gab es für Weltmeister Marc Marquez den zehnten Saisonsieg, Fabio Quartararo ist „Rookie des Jahres“. Nun gastiert die MotoGP in Australien.

Von Japan geht es direkt nach Down Under auf Phillip Island! Im Vorjahr krönte sich Marc Marquez beim Großen Preis von Japan zum Weltmeister. In diesem Jahr reiste der Spanier bereits als frischgebackener Champion nach Motegi. Für Marquez war es ein perfektes Wochenende: Nach der Pole sicherte sich der 26-Jährige auch im Rennen den Spitzenplatz. Mit seinem zehnten Saisonsieg bescherte er Honda auf der Heimstrecke auch den vorzeitigen Titelgewinn in der Herstellerwertung.

Advertisement

Zum bereits sechsten Mal in dieser Saison stand Fabio Quartararo auf dem Podest. Mit Platz zwei in Japan krönte sich der junge Franzose zum „Rookie des Jahres“. Von Platz sieben aus gestartet kämpfte sich Andrea Dovizioso als Dritter auf das Podest – der insgesamt 100. Podiumsplatz in seiner Karriere. Für Valentino Rossi hingegen entpuppte sich Japan als Horror-Wochenende: Der „Doctor“ stürzte auf Platz zehn liegend vier Runden vor Schluss…

Phillip Island 2018: Horror-Crash von Zarco und Marquez

Was war das für ein Schreck-Moment auf Phillip Island 2018: Zu Beginn der sechsten Runde beim Grand Prix von Australien kollidierte Johann Zarco bei rund 280 km/h mit dem Heck von Marc Marquez. Beide Piloten blieben zum Glück unverletzt. Schließlich konnte Maverick Vinales mit dem Überraschungs-Sieg in Australien die Yamaha-Durststrecke (490 Tage ohne Sieg) beenden. Platz zwei und drei gingen an die beiden Italiener Andrea Iannone vor Andrea Dovizioso.

Auf Phillip Island gibt übrigens Johann Zarco nach dem KTM-Aus sein Comeback: Er ersetzt Takaaki Nakagami, der sich an der Schulter operieren lässt. Kann Maverick Vinales seinen Vorjahres-Sieg beim Großen Preis von Australien wiederholen? Folgt der elfte Streich für Marquez? Oder erleben wir den heiß ersehnten Premieren-Sieg von Rookie Quartararo? Bei ServusTV sind alle Fans vom 25. bis 27. Oktober wieder live und hautnah mit dabei!

Zeitplan: Die MotoGP live auf Phillip Island – im TV und im Livestream

Freitag 25.10. auf Phillip Island
00:00 – 02:35 Uhr: Training 1 Moto3, Moto2, MotoGP | Livestream (Österreich)
04:15 – 06:50 Uhr: Training 2 Moto3, Moto2, MotoGP | Livestream (Österreich)

Samstag 26.10. auf Phillip Island
00:00 – 02:35 Uhr: Training 3 Moto3, Moto2, MotoGP | Livestream (Österreich)
03:25 – 04:30 Uhr: Qualifying Moto3 | TV & Livestream (Österreich & Deutschland)
04:30 – 05:25 Uhr: Qualifying Moto2 | TV & Livestream (Österreich & Deutschland)
05:25 – 06:05 Uhr: Training 4 MotoGP | TV & Livestream (Österreich & Deutschland)
06:05 – 06:50 Uhr: Qualifying MotoGP | TV & Livestream (Österreich & Deutschland)
06:50 – 07:05 Uhr: Analyse Qualifying | TV & Livestream (Österreich & Deutschland)

Außerdem zeigt ServusTV die Qualifyings auch zu den „üblichen“ Zeiten:
12:35 Uhr: Moto3, 13:25 Uhr: Moto2, 14:10 Uhr: MotoGP | TV & Livestream (Österreich & Deutschland)

Sonntag 27.10. auf Phillip Island
00:40 – 02:00 Uhr: Warm-Up Moto3, Moto2, MotoGP | Livestream (Österreich)
02:40 – 05:45 Uhr: Rennen Moto3, Moto2, MotoGP | TV & Livestream (Österreich & Deutschland)
05:45 – 06:10 Uhr: Analyse Rennen | TV & Livestream (Österreich & Deutschland)

(Achtung Zeitumstellung: Wir stellen die Uhr von 3 Uhr zurück auf 2 Uhr!)

Außerdem zeigt ServusTV die Rennen auch zu den „üblichen“ Zeiten:
12:10 Uhr: Moto3, 13:05 Uhr: Moto2, 14:00 Uhr: MotoGP | TV & Livestream (Österreich & Deutschland)

ServusMotoGP.com: Zusatz-Livestream & Videos zum Nachsehen

Online können sich Motorrad-Fans wieder auf eine Rundum-Berichterstattung freuen: Als besonderen Service gibt es auf ServusMotoGP.com auch beim Renn-Wochenende auf Phillip Island die gesamte Action aller drei Klassen (Trainings, Qualifyings & Rennen) zu sehen – im Livestream mit englischem Original-Kommentar. Außerdem stehen unmittelbar nach jeder Übertragung das 4. Freie Training der MotoGP, alle Qualifyings & alle Rennen auch als Video zum Nachsehen bereit.

(Hinweis: Beide o.g. Services aus rechtlichen Gründen nur für Nutzer in Österreich)