Ein spannender Start und ein actionreiches Rennen mit einem Überraschungspodium – das war die MotoGP in Australien. Der nächste Stopp ist Sepang.

Für den MotoGP-Zirkus geht es derzeit Schlag auf Schlag: Auf das Rennen auf Phillip Island folgt direkt der Grand Prix von Malaysia in Sepang! In Australien war es am Ende der fünfte Sieg in Folge für Weltmeister Marc Marquez. Doch den Start gewinnt dieses Mal Valentino Rossi, der das Feld in seinem insgesamt 400. Motorrad-GP die ersten Runden anführt. In Kurve 2 das erste Drama: Danilo Petrucci fliegt per Highsider ab und nimmt Fabio Quartararo gleich mit. Es folgen mehrere Führungswechsel: Cal Crutchlow, Andrea Iannone und schließlich Maverick Vinales setzen sich an die Spitze. Der Yamaha-Fahrer wird schließlich das gesamte Rennen von Marquez verfolgt, bis der Champion erneut bis zur letzten Runde mit seiner Attacke wartet.

Advertisement

Als Vinales nochmals einen Angriff auf Marquez starten will, hebt es den Spanier drei Kurven vor dem Ziel per Highsider aus. Für den Weltmeister bedeutet es den elften Saisonsieg, seinen insgesamt 55. in der MotoGP. Damit überholt er Mick Doohan. Crutchlow wird Zweiter, gefolgt von Jack Miller, Francesco Bagnaia, Joan Mir und Iannone. Platz sieben bedeutet für Andrea Dovizioso das schlechteste Saisonergebnis, dennoch sichert sich der Italiener zum dritten Mal in Folge den Vizeweltmeister-Titel. Rossi beendet das Rennen schließlich als Achter.

Sepang 2018: Marquez siegt, Rossi führt und stürzt

Beim Grand Prix von Malaysia 2018 sicherte sich Marquez seinen 70. Karrieresieg. Der Honda-Pilot hatte den führenden Rossi im Visier, doch der „Doctor“ ging vier Runden vor Schluss zu Boden. Alex Rins und Johann Zarco komplettierten im Vorjahr das Podium auf dem Sepang International Circuit. Gelingt es Vinales, der 2018 Vierter wurde, dieses Mal sich gegen Marquez durchzusetzen? Wird es der zwölfte Streich für den Weltmeister? Oder kann Quartararo beim Heim-Rennen seines Teams seinen ersten Sieg feiern? Bei ServusTV sind alle Fans auf jeden Fall vom 1. bis 3. November wieder live und hautnah mit dabei!

Zeitplan: Die MotoGP live in Sepang – im TV und im Livestream

Freitag 1.11. in Sepang
02:00 – 04:35 Uhr: Training 1 Moto3, Moto2, MotoGP | Livestream (Österreich)
06:15 – 08:50 Uhr: Training 2 Moto3, Moto2, MotoGP | Livestream (Österreich)

Samstag 2.11. in Sepang
02:00 – 04:35 Uhr: Training 3 Moto3, Moto2, MotoGP | Livestream (Österreich)
05:25 – 06:30 Uhr: Qualifying Moto3 | TV & Livestream (Österreich & Deutschland)
06:30 – 07:25 Uhr: Qualifying Moto2 | TV & Livestream (Österreich & Deutschland)
07:25 – 08:05 Uhr: Training 4 MotoGP | TV & Livestream (Österreich & Deutschland)
08:05 – 08:50 Uhr: Qualifying MotoGP | TV & Livestream (Österreich & Deutschland)
08:50 – 09:05 Uhr: Analyse Qualifying | TV & Livestream (Österreich & Deutschland)

Außerdem zeigt ServusTV die Qualifyings auch nochmals am Nachmittag:
13:20 Uhr: Moto3, 14:10 Uhr: Moto2, 14:55 Uhr: MotoGP | TV & Livestream (Österreich & Deutschland)

Sonntag 3.11. in Sepang
01:40 – 03:00 Uhr: Warm-Up Moto3, Moto2, MotoGP | Livestream (Österreich)
04:40 – 08:45 Uhr: Rennen Moto3, Moto2, MotoGP | TV & Livestream (Österreich & Deutschland)
08:45 – 09:10 Uhr: Analyse Rennen | TV & Livestream (Österreich & Deutschland)

Außerdem zeigt ServusTV die Rennen auch zu den „üblichen“ Zeiten:
12:10 Uhr: Moto3, 13:05 Uhr: Moto2, 14:00 Uhr: MotoGP | TV & Livestream (Österreich & Deutschland)

ServusMotoGP.com: Zusatz-Livestream & Videos zum Nachsehen

Online können sich Motorrad-Fans wieder auf eine Rundum-Berichterstattung freuen: Als besonderen Service gibt es auf ServusMotoGP.com auch beim Renn-Wochenende in Sepang die gesamte Action aller drei Klassen (Trainings, Qualifyings & Rennen) zu sehen – im Livestream mit englischem Original-Kommentar. Außerdem stehen unmittelbar nach jeder Übertragung das 4. Freie Training der MotoGP, alle Qualifyings & alle Rennen auch als Video zum Nachsehen bereit.

(Hinweis: Beide o.g. Services aus rechtlichen Gründen nur für Nutzer in Österreich)