Das 17. Renn-Wochenende der MotoGP-Saison 2019 findet in Australien statt: Alle wichtigen Infos sowie der Zeitplan für Phillip Island – Zeitumstellung am Sonntag!

Zum 31. Mal wird an diesem Wochenende der Grand Prix von Australien ausgetragen. Seit 1989 ist „Down Under“ ein Fixpunkt im MotoGP-Kalender. Zunächst wurde zwei Jahre auf Phillip Island gefahren, bevor von 1991 bis 1996 Eastern Creek bei Sydney Schauplatz des Rennens war. Seit 1997 wird wieder ununterbrochen Phillip Island besucht.

Diese Insel befindet sich etwa 140 Kilometer südöstlich von Melbourne und ist nach Arthur Phillip benannt. Dieser war einst erster Gouverneur des Bundesstaats New South Wales. Phillip Island hat im australischen Motorsport eine lange Tradition. Die ersten Rennen fanden bereits 1928 statt. Mitte der 1950er-Jahre wurde dort erstmals eine permanente Rennstrecke gebaut.

Dort wurde auch das erste „Armstrong 500“ mit Tourenwagen ausgetragen. 1962 wurde der Kurs bei diesem Rennen stark beschädigt, weshalb das Event zum Mount Panorama übersiedelte und sich als „Bathurst 1000“ etablierte. Bis Ende der 1970er-Jahre fanden auf Phillip Island noch Tourenwagen-Rennen statt.

Eine der schnellsten Strecken im Kalender

Die heutige Strecke wurde Mitte der 1980er-Jahre gebaut und ist 4,4 Kilometer lang. Damit kehrte der Motorsport auf die Insel zurück. Es ist eine der schnellsten Strecken im Kalender und sehr flüssig zu fahren. Der Beim aktuellen Rundenrekord betrug das Durchschnittstempo stolze 176,3 km/h. Aufgrund der Strecken-Charakteristik in Australien bleibt das Feld oft beisammen, wodurch häufig Spektakel geboten ist. Und wäre all das nicht schon genug, sorgt der nahe Ozean obendrein für ganz besondere TV-Bilder.

Mit acht Siegen ist Valentino Rossi der erfolgreichste Fahrer auf Phillip Island (2x 250 ccm, 1x 500 ccm, 5x MotoGP). Zum letzten Mal gewann er 2014. Von 2007 bis 2012 war die Insel fest in der Hand von Casey Stoner. Zur Freude der australischen Fans dominierte der Lokalmatador und gewann in diesem Zeitraum alle Rennen. Seit die MotoGP-Ära 2002 begonnen hat, ist Honda mit acht Siegen erfolgreichster Hersteller auf dieser Strecke.

Es droht ein verregnetes Wochenende

Durch die Nähe zum Ozean spielt das Wetter in Australien oft eine große Rolle. Es heißt, dass man auf Phillip Island „vier Jahreszeiten an einem Tag“ erleben kann. Prognosen sind dementsprechend schwierig. Ein Faktor ist auch der Wind, der vom Ozean über die Insel bläst und sich auch drehen kann. Das kann das Fahrverhalten der Motorräder deutlich beeinflussen.

Regen liegt auch in den kommenden Tagen in der Luft. Freitagvormittag soll es regnen und mit 17 Grad Celsius auch kühl sein. Am Nachmittag soll der Regen nachlassen. Bewölkt wird es aber den ganzen Trainingstag sein. Der Samstag wird laut der Prognose komplett verregnet sein. Am Renntag sinkt dann die Regenwahrscheinlichkeit auf 30 Prozent. Es kann zwischendurch aber leichte Schauer geben.

Achtung: Aufgrund der Zeitverschiebung müssen die Fans in Europa den Wecker wieder sehr zeitig stellen. Am Freitag und Samstag geht es bereits um Mitternacht deutscher Zeit mit den Trainings los. Sonntagmorgen wird dann in Europa die Uhr um eine Stunde zurückgestellt. Um 3:00 Uhr nachts wird zurück auf 2:00 Uhr gestellt. Das MotoGP-Rennen wird dann um 5:00 Uhr deutscher Winterzeit gestartet. Außerdem wird das gesamte Renn-Wochenende in der Reihenfolge Moto3, Moto2 und MotoGP gefahren.

Der Australien-Grand-Prix LIVE auf ServusMotoGP.com: Hier geht’s zum Livestream >>

Zeitplan: Der Australien-GP in Phillip Island

Freitag, 25. Oktober:
0:00 – 0:40 Uhr: Moto3 FP1
0:55 – 1:35 Uhr: Moto2 FP1
1:50 – 2:35 Uhr: MotoGP FP1

4:15 – 4:55 Uhr: Moto3 FP2
5:10 – 5:50 Uhr: Moto2 FP2
6:05 – 6:50 Uhr: MotoGP FP2

Samstag, 26. Oktober:
0:00 – 0:40 Uhr: Moto3 FP3
0:55 – 1:35 Uhr: Moto2 FP3
1:50 – 2:35 Uhr: MotoGP FP3

3:35 – 3:50 Uhr: Moto3 Qualifying 1
4:00 – 4:15 Uhr: Moto3 Qualifying 2
4:30 – 4:45 Uhr: Moto2 Qualifying 1
4:55 – 5:10 Uhr: Moto2 Qualifying 2

5:25 – 5:55 Uhr: MotoGP FP4
6:05 – 6:20 Uhr: MotoGP Qualifying 1
6:30 – 6:45 Uhr: MotoGP Qualifying 2

Sonntag, 27. Oktober:
0:40 – 1:00 Uhr: Moto3 Warm-Up
1:10 – 1:30 Uhr: Moto2 Warm-Up
1:40 – 2:00 Uhr: MotoGP Warm-Up
ACHTUNG: Zeitumstellung in Europa!
2:00 Uhr: Moto3-Rennen (23 Runden)
3:20 Uhr: Moto2-Rennen (25 Runden)
5:00 Uhr: MotoGP-Rennen (27 Runden)