Das ist eine echte Premiere: Am Sonntag, 29. März geht das erste virtuelle MotoGP-Rennen über die Bühne – zu sehen im Stream auf ServusMotoGP.com!

Während die Sport-Welt wegen der anhaltenden Corona-Pandemie weiter stillsteht, suchen die MotoGP-Asse eine virtuelle Herausforderung der besonderen Art: Beim ersten offiziellen eSports-Rennen der Motorrad-Königsklasse. Mit dabei sind Marc Marquez, Maverick Vinales, Fabio Quartararo und viele weitere Stars – zu sehen am Sonntag, 29. März ab 15:00 Uhr im Stream auf ServusMotoGP.com!

Play-Button im Bild unten – am Sonntag ab 15:00 Uhr!

MotoGP goes eSports: Virtuelle Renn-Action auf ServusMotoGP.com

(Fast) wie ein echter GP: Erst Qualifying, dann Rennen

Zehn aktuelle Piloten treten bei der eSports-Premiere der MotoGP im virtuellen Mugello gegeneinander an. In einem fünfminütigen Qualifying wird erst die Startaufstellung ermittelt. Gleich im Anschluss steht über die Distanz von sechs Runden das Rennen auf dem Programm. Kommentiert wird das mit Spannung erwartete Event vom bewährten ServusTV-Duo Christian Brugger und Alex Hofmann.

MotoGP goes eSports – das komplette Line-Up:

Repsol-Honda: Marc & Alex Marquez
Yamaha: Maverick Vinales
Petronas-Yamaha: Fabio Quartararo
Suzuki: Alex Rins & Joan Mir
Aprilia: Aleix Espargaro
Tech-3-KTM: Iker Lecuona & Miguel Oliveira
Pramac-Ducati: Francesco Bagnaia