Am 9. Jänner nimmt Valentino Rossi gemeinsam mit Halbbruder Luca Marini bei den „Gulf 12 Hours“ in Bahrain teil.

MotoGP-Superstar Valentino Rossi zieht es am Wochenende erneut auf vier Räder. Der 41-Jährige wird bei den „Gulf 12 Hours“ wieder einen Ferrari 488 GT3 steuern. Das 12-Stunden-Rennen findet im Zuge der COVID-19-Pandemie jedoch nicht in Abu Dhabi, sondern auf dem Bahrain International Circuit statt.

Advertisement

Valentino Rossi wird mit seinem Halbbruder Luca Marini und seinem langjährigen Wegbegleiter Alessio Salucci, besser bekannt unter seinem Spitznamen „Uccio“, in Angriff nehmen. Und zwar in einem Ferrari von Kessel Racing. Das Rennen geht am Samstag, dem 9. Januar 2021, über die Bühne.

Das Trio rund um Rossi bestritt bereits die 2019er-Auflage des Rennens. Damals fand diese im Dezember statt, eine Ausgabe im Jahr 2020 gab es nicht. Es reichte für den Klassensieg in der Kategorie Pro-Am und sogar den dritten Platz im Gesamtklassement.

Beim freien Training am Freitag fuhr Valentino Rossi auf den vierten Platz.