Der Top-Favorit für die Abfahrt in Kitzbühel fällt aus.

Skirennläufer Dominik Paris hat sich am Dienstag beim Super-G-Training in Kirchberg schwer verletzt. Er zog sich bei einem Sturz einen Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie zu. Das gab der italienische Skiverband am Abend auf seiner Website bekannt. Die Saison ist damit für den 30-jährigen Super-G-Weltmeister zu Ende.

Der vierfache Sieger auf dem Hahnenkamm – dreimal in der Abfahrt, einmal im Super-G – galt auch heuer auf der Streif in Kitzbühel als einer der Topfavoriten für die Hahnenkammrennen. (APA/RED)

21.Jänner – Servus Sport aktuell