Das neue Corona Forum bei ServusTV gibt Menschen eine Stimme, die in der bisherigen Berichterstattung noch nicht gehört wurden. Die Themen diesmal: Kollerateralschaden im Gesundheitssystem und die Sinnhaftigkeit der Schutzmaske.

Als Kommunikations-Plattform bringt das Corona Forum betroffene Bürger, Experten und Verantwortliche der COVID-19-Verordnungen  zusammen. Diskutiert werden aktuelle Problemstellungen und Strategien der COVID-19-Krise. Neben dem Publikum im Studio bekommen Zuseher via Facebook Live die Chance, durch Fragen die Entscheidungsträger auf den Prüfstand zu stellen.

Advertisement

Moderatorin Karin Kraml diskutiert mit den Gästen Inhalte, konfrontative Meinungen und Lösungsansätze. In der ersten Ausgabe geht’s um Corona-Folgen im Gesundheitssystem und die Schutzmasken.

Kollateralschaden im Gesundheitssystem

Durch die COVID-19-Verordnungen wurden tausende Operationen und Behandlungen in österreichischen Spitälern verschoben. Grund dafür war die Furcht vor einer Welle an Corona-Patienten, welche zu Kapazitätsengpässen hätte führen können. Seitdem warten viele Menschen mit orthopädischen Problemen, Herzerkrankungen und Krebsleiden auf Termine für dringliche Eingriffe.

Aktuell sind Operationen jedoch noch auf unbekannte Zeit verschoben. Ist das verlängerte Leiden der Betroffenen am Ende größer als die Gefahr durch das Virus selbst? Muss sich Österreich von einer Vollversorgung im heimischen Gesundheitssystem verabschieden? Gäste zu diesem Thema sind u.a.:

  • Stefan Wöhrer, Arzt für Innere Medizin
  • Sigrid Pilz, Patientenanwältin
  • Brigitte Ettl, Ärztliche Direktorin Wiener Krankenanstaltenverbund
  • Rudolf Likar, Landeskrankenhaus Klagenfurt

Sinnhaftigkeit der Hygienemaßnahmen

Trotz des fortgeschrittenen Stadiums der Corona-Pandemie in Österreich galt das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung für Privatpersonen vorerst noch als wenig effektiv. Zum Einsatz sollten die Masken damals nur bei medizinischem Personal kommen.

Doch mit Anfang April änderte sich der Kurs und es kam eine Wende. Der Mund-Nasen-Schutz wurde für alle Bürger in Supermärkten, öffentlichen Verkehrsmitteln und Behörden, in Restaurants und PKWs, wenn nicht alle Mitfahrer aus einem Haushalt kommen, zur Pflicht.

Bieten die Masken wirklich eine Sicherheit gegen die Epidemie oder wird aus der Schutzmaske bei falscher Anwendung schnell eine Schmutzmaske und Virenschleuder? Zu diesem Thema sind u.a. zu Gast:

  • Peer Eifler, Allgemeinmediziner
  • Miranda Suchomel, Institut für Hygiene und Immunologie MedUni Wien
  • Florian Thalhammer, Infektiologe MedUni Wien

Corona Forum am Mittwoch, 3. Juni, ab 21:15 Uhr live bei ServusTV.