Sport und Talk aus dem Hangar-7, dieses Mal mit den Schwerpunkten Fußball-Restart nach der Corona-Pause und ein Jahr ohne Niki – am Montag, 18. Mai bei ServusTV!

In Deutschland rollte am Samstag erstmals nach Corona-Pause wieder der Ball. Bei „Sport und Talk aus dem Hangar-7“ am Montag, 18. Mai, ab 21:10 Uhr bezieht Peter Stöger zu Geisterspielen und den Aussichten für den nationalen und internationalen Profifußball Stellung.

Advertisement

Ein Jahr nach dem Tod von Niki Lauda erinnern sich Nico Hülkenberg, Hans-Joachim Stuck und Tanja Bauer an Österreichs größten Rennfahrer und beleuchten die aktuelle Situation in der Formel 1.

Hier gibt’s die Sendung ab Montag Abend zum Nachsehen:

Fußball: Restart nach der Corona-Pause

Die Augen der Welt sind an diesem Wochenende auf die deutsche Bundesliga gerichtet. Als erste große Liga in Europa nahm die DFL am Samstag den Spielbetrieb wieder auf.

Auch Austria-Sportvorstand Peter Stöger, einst in Köln und Dortmund auf der Trainerbank, beobachtet vor dem Restart in Österreich das Geschehen in Deutschland ganz genau.

Der Talk: Ein Jahr ohne Niki – Vergangenheit und Gegenwart der Formel 1

Zum ersten Mal jährt sich der Todestag von Niki Lauda. Wie würde die österreichische Sportikone wohl die aktuellen Entwicklungen in der Formel 1 einschätzen? Etwa zum sich wild drehenden Fahrerkarussell? Über Reformen und das Comeback der Königsklasse aus der Corona-Pause wird derzeit ebenfalls diskutiert. 

Die Themen:
Fußball: Wiederaufnahme der deutschen Bundesliga
Formel 1: Zum ersten Todestag von Niki Lauda

Die Gäste:
Peter Stöger (Sportvorstand Austria Wien)
Nico Hülkenberg (177 F1-Starts)
Hans-Joachim Stuck (74 F1-Starts)
Tanja Bauer (Formel-1-Journalistin)

Sport und Talk aus dem Hangar-7: Am Montag, 18. Mai um 21:10 Uhr bei ServusTV Österreich – sowie zu genannter Zeit im Livestream!