Dr. Helmut Marko glaubt trotz strenger Auflagen an einen problemlosen Ablauf der beiden Formel-1-Rennen in Spielberg. Einen Vettel-Wechsel zu Red Bull Racing schließt er aus.

Der Motorsport-Berater von Red Bull, Dr. Helmut Marko, glaubt trotz strenger Auflagen an einen problemlosen Ablauf der beiden Formel-1-Rennen in Spielberg. Und Jesse Marsch will Salzburg in der Champions League etablieren, wie er im Interview in der Red Bull Arena verrät. Das waren die besten Aussagen der Sondersendung von „Sport und Talk aus dem Hangar-7“ vom Red Bull Ring.

Advertisement

FORMEL 1

„Spielberg ist absolut bereit. Die Sicherheitskonzepte sind fast militärisch ausgearbeitet. Aber Corona hat uns gelehrt, dass nix fix ist.“
Dr. Helmut Marko über die Vorbereitungen der Organisatoren auf den Saisonstart.

„Ich habe mir vorgestellt, dass es schwierig wird. Aber jeder hat gesagt, wir wollen nichts in den Weg legen.“
Dr. Helmut Marko über durchwegs positive Gespräche mit den Vertretern der Politik.

„Die Formel 1 ist ein sehr professionelles Gebilde. Wir können eine Benchmark für andere Sportarten werden.“
Christopher Drexler über die Formel 1 als Türöffner in Corona-Zeiten.

„Es wird ernst genommen. In einem anderen Sport ist es ein bisschen leger abgegangen und die Folgen sind gleich zutage getreten.“
Dr. Helmut Marko glaubt, dass die Rennen ordnungsgemäß in Szene gehen werden.

„In der Früh an die Strecke zu kommen und die Fahrerparade zu erleben, ist etwas ganz Besonderes. Der Sport lebt von den Fans, das ist ein ganz wichtiger Faktor.“
Patrick Friesacher über die Wirkung von Zuschauern im Motorsport.

Sport & Talk Spielberg-Spezial: Die besten Aussagen

„Ich glaube, es wird eine der spannendsten Saisonen überhaupt. Es sind derweil nur acht Rennen fixiert. Da darfst du dir keinen einzigen Fehler erlauben.“
Patrick Friesacher über das ungewöhnliche WM-Jahr 2020.

„Vettel hat zwei Wochen in Barcelona getestet und verlässt nun das Team. Ich glaube, das hat Ursachen.“
Dr. Helmut Marko spekuliert über Probleme beim diesjährigen Ferrari-Boliden.

„Er sucht für nächstes Jahr ein siegfähiges Auto. Bei Mercedes scheint es nicht zu klappen und wir haben rechtsgültige Verträge.“
Dr. Helmut Marko schließt einen Vettel-Wechsel zu Red Bull Racing aus.

„Ich bin froh, dass wir diese zwei Rennen zustande gebracht haben. Aber wir wären bereit, keine Frage.“
Christopher Drexler über einen allfälligen dritten Grand Prix am Red Bull Ring.

Das Meisterinterview mit Salzburg-Trainer Jesse Marsch

FUSSBALL

„Wir verlieren ein paar Spieler, können aber die meisten halten und haben sicher wieder eine super Mannschaft.“
Jesse Marsch geht nicht von einem Umbruch in Salzburg aus.

„Es muss das Ziel sein, jedes Jahr in der Champions League zu spielen.“
Jesse Marsch über Salzburgs Anspruch.

Sport und Talk: Die ganze Sendung zum Nachsehen!

29. Juni – Der Sporttalk am Montag