24 Stunden Bol d’Or: Die FIM EWC 2022 im kostenlosen Livestream bei ServusTV On

14. Sept.

Foto: (C) FIM EWC

Saisonfinale der FIM Endurance World Championship in Frankreich. Titelkandidaten gibt es viele. Die 24 Stunden Bol d'Or - LIVE bei ServusTV On.

Die FIM Endurance World Championship biegt in Frankreich in die Zielgerade. Das 100-jährige Jubiläum und zugleich die Titelentscheidung ab 17. September ab 14:45 Uhr LIVE und in gesamter Länge bei ServusTV On.

Bol D'Or - jede Menge Motorsport-Geschichte

Der Bol d'Or wird 2022 100 Jahre alt und findet zum 85. Mal statt. Die Veranstaltung zählt zu den berühmtesten Motorradrennen der Welt. 1922 zum ersten Mal auf einem fünf Kilometer langen Rundkurs auf unbefestigten Straßen zwischen Vaujours, Clichy-sous-Bois und Livry-Gargan ausgetragen, war die Veranstaltung ursprünglich eher eine Frage des Überlebens als ein richtiges Rennen, bei dem nur ein Fahrer pro Motorrad zugelassen war und außer zum Tanken keine Stopps eingelegt werden durften.

Tony Zind aus der Schweiz war der erste Sieger auf einer Motosacoche. Er legte fast 1.246 Kilometer mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 51,9 km/h zurück und aß und trank während der Fahrt.

Die diesjährige Ausgabe - bei der drei Fahrer pro Motorrad zugelassen sind - wird die 29. sein, die auf dem Circuit Paul Ricard ausgetragen wird; die erste Veranstaltung fand 1979 statt.

Rücktritt einer legende

Für einen Fahrer ist nach dieser Saison definitiv Schluss. Xavier Siméon, einer der schnellsten und erfolgreichsten Fahrer der aktuellen Generation, beendet seine Karriere. Der Belgier, der zusammen mit Gregg Black und Sylvain Guintoli bei den 24 Heures Motos in Le Mans im April glänzte und mit dem französischen Duo 2021 für Yoshimura SERT Motul den EWC-Titel holte, traf seine Entscheidung aus persönlichen Gründen

Bis auf Anschlag alles offen

Wer erinnert sich noch an das Finale 2021 in Most? Damals krachten Markus Reiterberger und Marvin Fritz mit einem unfassbaren Zeitunterschied von 0,070 Sekunden über die Ziellinie. Dank Fritz gelang dem österreichischen Team in der damaligen Saison erstmals ein Podiumsplatz.

2022 dürfte es nicht weniger spannend werden. Rechnerisch haben noch sieben EWC-Teams Chancen auf den Weltmeistertitel - bei entsprechender Mitnahme von Bonuspunkten. In der Kategorie Superstock sind es gar 12 Teams.

Zeitplan: 24 Stunden Bol D'or

Samstag, 17. September
ab 14:45 Uhr: 24 Stunden Bol d'Or | Live bei ServusTV On Österreich & Deutschland

Aktueller WM-Stand - Die Top 3 der EWC

  • Yoshimura SERT Motul (127 Punkte)
  • F.C.C. TSR Honda France (104 Punkte)
  • YART - Yamaha Official Team EWC (93 Punkte)
Motorsport LIVE: Alle Infos
Empfohlene Videos