Servus TV Logo
Servus Sport aktuell

Anna Veith beendet ihre Karriere: “Habe meinen Kindheitstraum gelebt”

23. Mai
Person, Human, Wristwatch

GEPA-15021481094 – SOTSCHI,RUSSLAND,15.FEB.14 – SPORT DIVERS, OLYMPIA, SKI ALPIN – Olympische Winterspiele Sotschi 2014, Super G der Damen, Siegerehrung, Medaillenvergabe am Medal Plaza. Bild zeigt Anna Fenninger (AUT). Keywords: Medaille. Foto: GEPA pictures/ Christian Walgram

Olympiasiegerin, Weltmeisterin, Gesamtweltcupsiegerin - Anna Veith ist eine der erfolgreichsten österreichischen Skifahrerinnen. Mit 30 Jahren setzte sie ihrer Karriere einen Schlusspunkt.

Die Salzburgerin Anna Veith, geborene Fenninger, gab am Samstag ihren Rücktritt vom aktiven Skisport bekannt. Veith ist Super-G-Olympiasiegerin, dreifache Weltmeisterin und gewann zweimal den Gesamt-Weltcup.

Karriere-Ende mit 30 Jahren

Knapp vier Wochen vor ihrem 31. Geburtstag gab die dreifache österreichische Sportlerin des Jahres diesen Schritt bekannt. "Es war ein Mix aus vielen kleineren Gründen, was der Hauptgrund ist, ist schwer einzuschätzen", sagte Anna Veith.

Die Entscheidung sei ihr nicht so schwer gefallen. "Für mich fühlt es sich zu 100 Prozent richtig an", so die Salzburgerin. "Ich habe meinen Kindheitstraum gelebt. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt aufzuhören."

Ihre Zukunft ließ sie offen. Veith hatte im letzten Drittel ihrer Karriere mit vielen Verletzungen zu kämpfen. Ihre letzte Saison war vorzeitig von der Corona-Krise beendet worden.

Die größten Erfolge in der Karriere von Anna Veith

  • Olympia: 1x Gold (Abfahrt, Sochi 2014), 2x Silber
  • Alpine Ski-Weltmeisterschaften: 3x Gold (Super-Kombination, Garmisch-Partenkirchen 2011; Super-G und Riesentorlauf, Vail/Beaver Creek 2015), 2x Silber, 1x Bronze
  • Weltcup: 2x Gesamtweltcupsiegerin (2013/14 und 2014/15), 15 Weltcupsiege

(APA/Red.)

Anna Veith zu Gast bei "Sport und Talk aus dem Hangar-7"

Time to say goodbye: Am Samstag gab Super-G-Olympiasiegerin Anna Veith offiziell ihr Karriereende bekannt. Bei „Sport und Talk aus dem Hangar-7“ am Montag, 25. Mai, ab 21:10 Uhr (in Deutschland ab 23:10 Uhr) lässt die immer wieder durch schwere Verletzungen gebeutelte Salzburgerin ihre erfolgreiche aktive Laufbahn bei Moderator Christian Nehiba Revue passieren und verrät, was die Zukunft bringen soll.

Neueste Nachrichten
Clothing, Apparel, Person
16. Nov.
Franco Foda: „Klarheit ist im Fußball immer wichtig”
Empfohlene Videos
Servus Sport aktuell
Sport-News vom 02.12.
02. Dez | 04:52 Min
Servus Sport aktuell
Sport-News vom 01.12.
01. Dez | 04:50 Min
Servus Sport aktuell
Sport-News vom 30.11.
30. Nov | 05:03 Min
Servus Sport aktuell
Sport-News vom 29.11.
29. Nov | 04:44 Min
Servus Sport aktuell
Sport-News vom 28.11.
28. Nov | 06:15 Min
Servus Sport aktuell
Sport-News vom 27.11.
27. Nov | 04:29 Min