Servus TV Logo

AT02: Neuer AlphaTauri-Bolide enthüllt

19. Feb.
Scuderia AlphaTauri; Formel 1; 2021

Scuderia AlphaTauri-Re Bull Content Pool

Nach McLaren präsentierte Scuderia AlphaTauri sein neues Auto. Die Typenbezeichnung: AT02.

107 Punkte fuhr AlphaTauri in der Formel 1-Saison 2020 ein. Das bedeutete zugleich Platz sieben in der Konstrukteurswertung. Auf dieses Ergebnis, eines der besten in den letzten Jahren (vor 2020 als Toro Rosso und davor Minardi), will die Mannschaft von Teamchef Franz Tost aufbauen.

Bei AlphsTauri baut man auf auf das technische Konzept des Vorgängerautos AT01 auf und hat nahezu alle aerodynamischen Oberflächen umgearbeitet.

Tsunoda bester Rookie 2020

Was den Motor betrifft, so kommt er zum letzten Mal von Honda. Honda steigt nach Ender der Saison aus. Es wird zwar auch künftig einen Honda Motor in den Boliden von AlphaTauri geben, der heißt dann allerdings Red Bull. Neu ist das Design der Nase und der Vorderradaufhängung.

Neu ist auch der zweite Fahrerplatz, der an den Japaner Yuki Tsunoda vergeben wurde. Er ist der der erste japanische Formel 1-Pilot seit 2014. Innerhalb der letzten vier Jahre hat er eine steile Karriere hingelegt.

Nach dem Titel in der japanischen F4-Meisterschaft 2018 sicherte er sich 2020 den dritten Platz in der FIA F2-Meisterschaft. Die Erwartungen an seine Fähigkeit, schnell dazuzulernen, um damit den erfahrenen Kollegen Pierre Gasly perfekt zu ergänzen, sind hoch. Tsunoda wurde 2020 mit dem „Anthoine-Hubert-Award“ für den besten Formel-2-Rookie ausgezeichnet.

„Ich hatte das Glück, vor der Saison Zeit mit der Scuderia AlphaTauri zu verbringen. Dadurch kann ich bereits an einer starken Partnerschaft arbeiten und viel vom Team lernen", sagt der Japaner.

Das könnte dich auch interessieren
FIA Formula One World Championship
Die F1-Saison bei ServusTV

Pierre Gasly: Die Nummer 1 im Team

Team-Leader ist der 25-jährige Pierre Gasly. 2017 feierte er mit dem Team sein Formel-1-Debüt, damals noch unter dem früheren Namen Scuderia Toro Rosso. In der Königs- klasse hat der Franzose bereits zwei Podestplätze geholt. Der bisherige Höhepunkt und ein entscheidender Moment in der Geschichte des Teams unter neuem Namen war der Premieren-Sieg von Gasly beim Rennen in Monza 2020.

„Die Entscheidung für Pierre und Yuki im Jahr 2021 basiert auf der Philosophie der Scuderia AlphaTauri, die nach wie vor darin besteht, talentierten jungen Fahrern aus dem Red Bull Junior-Programm die Mög- lichkeit zu bieten, in die Formel 1 aufzusteigen und sie auszubilden. Deshalb bekommt Yuki jetzt seine Chance“, erklärt Teamchef Franz Tost.

Die wichtigsten Sport-News des Tages
Audience, Person, Crowd
Servus Sport aktuell
Neueste Nachrichten
5. Dez.
Formel 1: Lewis Hamilton gewinnt Chaos-Rennen in Jeddah
Empfohlene Videos
FIA Formula One World Championship
Die Szene des Rennens
06. Dez | 01:11 Min
FIA Formula One World Championship
Jeddah: Renn-Highlights
06. Dez | 01:49 Min
FIA Formula One World Championship
"Lewis hat sich verschätzt"
05. Dez | 04:28 Min
FIA Formula One World Championship
"Haben noch eine Chance"
05. Dez | 02:54 Min
FIA Formula One World Championship
"Ein Headset ging drauf"
05. Dez | 03:26 Min
FIA Formula One World Championship
Jeddah: Sieger-Interviews
05. Dez | 04:46 Min