ATP Cup: Spanien und Polen landen zweiten Sieg

3. Jan.

Foto: GEPA Pictures / Patrick Steiner

Auch ohne Top-Star Rafael Nadal feiert Spaniens Tennis-Auswahl beim ATP Cup im zweiten Gruppenspiel den zweiten Sieg - Polen kann ebenfalls überzeugen.

Gegen Norwegen setzten sich die Spanier am Montag beim ATP Cup in Sydney nach Siegen in zwei Einzeln und einem Doppel mit 3:0 durch. Mit dem gleichen Ergebnis hatten die Iberer bereits zum Auftakt gegen Chile gewonnen, führen damit die Gruppe A souverän an.

In Gruppe D kam Polen zum zweiten Sieg. Nach dem 2:1 gegen Griechenland bezwang die Mannschaft um den Weltranglisten-Neunten Hubert Hurkacz Georgien mit 3:0. Georgien und Norwegen haben damit keine Aufstiegs-Chance mehr. Die vier Sieger aus den vier Vierer-Gruppen erreichen bei dem Teambewerb das Halbfinale (alle Matches, alle Gruppen LIVE auf servustv.com/sport & in allen Apps. Außerdem: Die Spiele des deutschen Teams LIVE bei ServusTV Deutschland).

Überraschende Pleite für Tsitsipas

In den Abend-Partien sorgte der Argentinier Diego Schwartzman mit einem 6:7(3), 6:3, 6:3 über Stefanos Tsitsipas für den zweiten Einzelpunkt, die Südamerikaner siegten mit 3:0. Für Schwartzman war es sein dritter Sieg über einen Top-5-Spieler. Die Argentinier treffen im Gruppe-D-Showdown nun auf Polen, der Sieger steigt ins Halbfinale auf.

Das ohne den Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic angetretene Serbien musste sich Chile mit 1:2 beugen. Cristian Garin holte den Einzelpunkt für die Chilenen, Filip Krajinovic den für die Serben, ehe das Doppel zugunsten der Südamerikaner entschied.

Mit dem ATP Cup bereiten sich die Tennis-Profis auf die Australian Open vor, die am 17. Jänner in Melbourne beginnen. Das ursprünglich nominierte ÖTV-Team wurde nach Absagen von Dominic Thiem und Dennis Novak aus dem Bewerb genommen. (APA/red.)

Direkt zu:
Empfohlene Videos