Auftakt: KAC fertigt Fehervar ab, Graz schlägt Wien

14. Sept. 2019

GRAZ,AUSTRIA,13.SEP.19 – ICE HOCKEY – EBEL, Erste Bank Eishockey Liga, Graz 99ers vs EV Vienna Capitals. Image shows Alex Wall (Capitals), Dwight King (99ers) and Mark Flood (Capitals). Photo: GEPA pictures/ Mario Buehner

Die Erste Bank Eishockey Liga ist zurück. Die Highlights der ersten Runde im Video.

Der KAC hat die Titelverteidigung in der Erste Bank Eishockey Liga standesgemäß eröffnet. Die Klagenfurter fertigten am Freitag zum Liga-Start zu Hause Fehervar mit 5:0 ab. Den Schlager der Runde entschieden die Graz 99ers mit einem 2:1 nach Verlängerung gegen die Vienna Capitals für sich.

Ty Loney, der im Sommer von Graz nach Wien gewechselt war, brachte die Caps in Führung (42.), zwei schwedische Stürmer sicherten den 99ers aber den Sieg. Joakim Hillding traf zum 1:1 (52.), Karl Johansson in der Verlängerung (63.).

In Klagenfurt gestaltete der KAC, der in der Champions Hockey League überzeugt hatte, das erste Liga-Heimspiel nach dem 31. Meistertitel souverän. Die Kärntner machten vor 3.800 Zuschauern gegen Fehervar bereits nach 35 Minuten (4:0) alles klar.

Red Bull Salzburg besiegte in Bozen HCB Südtirol mit 5:1. Neuzugang Chad Kolarik mit einem Tor nach 45 Sekunden und dem neuerlichen Führungstreffer (40.) ebnete den Bullen den Weg zu den drei Punkten. Im West-Derby feierte Dornbirn in Innsbruck einen 2:1-Sieg nach Verlängerung. (APA/RED)