Servus TV Logo
FIA Formula One World Championship

Berger über Mick Schumacher: “Vaters Fußstapfen riesengroß”

12. Juni
Person, Human, Microphone

Foto: GEPA pictures/ XPB Images

Für Gerhard Berger ist Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher "bis heute immer noch der Größte". Das sagte der Österreicher in einem Interview mit "sport1.de". Schumachers Sohn Mick (22) sei in seiner Debüt-Saison in der Königsklasse des Motorsports laut Berger auf einem guten Weg. Der Tiroler gab aber zu bedenken: "Die Fußstapfen seines Vaters, mit dem man ihn vergleichen will, sind riesengroß. Ich finde diesen Vergleich deshalb nicht ganz fair."

Dass Mick Schumacher ein guter Formel-1-Fahrer werde, sei schon abzusehen. "Wie weit es nach oben geht, wird man sehen", sagte Berger. Mick mache alles richtig, ergänzte der 61-Jährige. "Er liefert genau das ab, was man von ihm unter den Umständen erwarten kann. Er schlägt seinen Teamkollegen, fährt saubere Rennen, macht wenig Fehler. Man sieht auch schon, wie er Rennen lesen und analysieren kann. Er ist ein typischer Schumacher."

Formel 1: Aktuelle Videos
+ mehr zu Formel 1

Berger: "Das ist schon ein Erfolg"

Zudem sehe man, dass der 22-Jährige schnell lerne und alles aufsauge. "Auch wenn Haas kein Spitzenteam ist, hat er schon nach wenigen Rennen klar gezeigt, dass er die Nummer eins bei Haas ist. Das ist schon ein Erfolg. Deshalb glaube ich an seine Zukunft", sagte Berger. (APA/red.)

Formel 1: News
+ mehr zur Formel 1

Neueste Nachrichten
DOHA,QATAR,20.NOV.21 - MOTORSPORTS, FORMULA 1 - Grand Prix of Qatar, Losail International Circuit, training and qualifying. Image shows Lewis Hamilton (GBR/ Mercedes).
24. Nov.
Hamilton mit Kampfansage: “Bin noch fokussierter denn ...
Empfohlene Videos
FIA Formula One World Championship
Katar: Renn-Highlights
21. Nov | 01:52 Min
FIA Formula One World Championship
Alonso:"Es ist unglaublich"
21. Nov | 01:20 Min
FIA Formula One World Championship
Verstappen: "Alles offen"
21. Nov | 01:03 Min
FIA Formula One World Championship
Hamilton: "Solider Job"
21. Nov | 01:29 Min
FIA Formula One World Championship
Katar: Analyse Rennen
21. Nov | 88 Min
FIA Formula One World Championship
Der Teamchef-Zoff
21. Nov | 03:41 Min