Servus TV Logo

Brünn plant in Zukunft ohne WM-Läufe

3. Feb.
Motorcycle, Vehicle, Transportation

Foto: Motorsport Images

Ohne die Hilfe der Politik fehlen die Mittel für die Sanierung: Das Automotodrom Brünn wird vermutlich nicht so schnell in den MotoGP-Kalender zurückkehren.

Auf Grund der ausbleibenden Neu-Asphaltierung hat das Automotodrom Brünn den reservierten Platz im Kalender der MotoGP verloren. Im Zusammenhang mit der Coronavirus-Krise bewilligte die Regierung keine ausreichenden finanziellen Hilfen für die Sanierung. Denn: Die Traditionsstrecke in Südmähren ist in die Jahre gekommen.

In einer Mitteilung haben die Verantwortlichen der Rennstrecke verkündet, dass vorerst ohne die MotoGP und die Superbike-WM geplant wird. Im Automotodrom Brünn wird es in der Saison 2021 nur nationale Rennserien, Klassik-Veranstaltungen und Track-Days für Hobbyfahrer geben.

"Der vorläufige Kalender für 2021 umfasst traditionelle Rennserien, die viele Zuschauer anlocken und bei den Motorsport-Fans beliebt sind. Gleichzeitig hat das Management des Automotodrom Brünn entschieden, in der Zukunft keine WM-Läufe zu veranstalten", teilen die Verantwortlichen mit.

Brünn: Ohne Politik-Hilfe nicht durchführbar

Ohne Hilfen von der Politik sind Events wie der Tschechien-Grand-Prix oder ein WSBK-Lauf nicht durchführbar. Das meint Direktorin Ivana Ulmanova von der bei den Fahrern beliebten Rennstrecke unweit der Stadt Brünn.

"Wir haben viele Jahre Erfahrung in der Organisation von WM-Läufen und sind mit den wirtschaftlichen Zusammenhängen gut vertraut. Kein sportliches oder kulturelles Event auf WM-Niveau ist aus wirtschaftlicher Sicht durchführbar, wenn es keine öffentliche Unterstützung gibt", stellt Ulmanova klar.

In der MotoGP-Saison 2020 fuhren die Piloten der Königsklasse somit zum vorerst letzten Mal auf dem 5,4 Kilometer langen Kurs. Corona-bedingt ohne Fans. Die Fahrer kritisierten den schlechten Zustand des Asphalts und stimmten in der Sicherheits-Kommission für eine Neu-Asphaltierung als Voraussetzung für weitere Rennen in Brünn. Die Superbike-WM fuhr 2018 zum bisher letzten Mal im Automotodrom in Brünn.

Neueste Nachrichten
Motorsport Images
3. Dez.
Anders als Rossi: Quartararo braucht keine Feindbilder
Empfohlene Videos
MotoGP World Championship
Bruggi, Alex und ihr "Hero"
14. Nov | 05:04 Min
MotoGP World Championship
Highlights: Sonntag
14. Nov | 02:28 Min
MotoGP World Championship
Rossi nimmt Abschied
14. Nov | 10:12 Min
MotoGP World Championship
"Das Rennen ist für Vale"
14. Nov | 02:07 Min
MotoGP World Championship
Valencia: Analyse MotoGP
14. Nov | 27:59 Min
MotoGP World Championship
Willkommen in Valencia!
14. Nov | 01:02 Min