Servus Sport aktuell

Claudia Riegler hat auch mit 47 noch nicht genug

15. Apr. 2021

Foto: GEPA pictures/ Matic Klansek

"Ich spüre immer noch das Feuer in mir", erklärt Claudia Riegler. Die 47-jährige Salzburgerin setzt also ihre Karriere im kommenden Olympia-Winter fort.

Snowboarderin Claudia Riegler setzt ihre lange Karriere auch im kommenden Olympia-Winter fort. "Ich spüre immer noch das Feuer in mir", erklärte die 47-jährige Salzburgerin. Die Ex-Weltmeisterin hatte in der abgelaufenen Saison im Weltcup zwei vierte Einzel-Plätze. Auch bei der WM in Rogla war sie im Riesentorlauf Vierte. Außerdem gewann Riegler mit Andreas Prommegger in Bad Gastein den Weltcup-Teambewerb.

Claudia Riegler: Als beste Österreicherin Achte

In der Parallel-Gesamtwertung war Claudia Riegler als beste Österreicherin Achte. Da sie nach wie vor mit der deutlich jüngeren Konkurrenz mithalten könne, mache sie weiter. "Zum Sprung auf das Stockerl haben mir ein paar Mal nur einige Hundertstel gefehlt. Dazu motiviert mich, dass ich mit Fahrerinnen wie der Russin Sofia Nadyrschina oder der Japanerin Tsubaki Miki, die 30 Jahre jünger sind als ich, immer noch auf Augenhöhe bin", betonte Riegler. Sie fährt seit 1994 im Weltcup und peilt kommendes Jahr in Peking ihre fünfte Olympia-Teilnahme an. (APA/red.)

Wintersport: News
+ mehr Wintersport
Joel Broda; Graz 99ers; Eishockey
10. Mai
Beim VSV: Wandervogel Broda

Joel Broda landet in Villach. Damit ist der VSV der bereits sechste Verein in der ICE Hockey League, für den der Kanadier spielen wird. Und was sonst noch so geschah.

Person, Human, Crowd
08. Mai
McKiernan: DEL MVP 2021

Die Eisbären Berlin haben sich den Titel in der DEL gesichert. Wesentlichen Anteil daran hatte Ryan McKiernan. Der ist in der ICE Hockey League kein Unbekannter.

07. Mai
Kristoffersen verletzt sich

Wie sein Vater Lars berichtet, hat sich Henrik Kristoffersen beim Motocross-Fahren in Österreich verletzt. Nun reist er in die Heimat.