Servus Sport aktuell

Corona-Krise: Kein Meistertitel? Liverpools Mane hätte Verständnis

8. Apr. 2020

SALZBURG,AUSTRIA,10.DEC.19 – SOCCER – UEFA Champions League, group stage, Red Bull Salzburg vs Liverpool FC. Image shows Sadio Mane (Liverpool). Photo: GEPA pictures/ Mathias Mandl

"Viele Millionen Menschen auf der Welt hatten es zuletzt schwerer", sagt der Ex-Salzburger in Diensten des FC Liverpool - die Reds führen die Meisterschaft mit Rekord-Vorsprung an.

Liverpool-Star Sadio Mane würde akzeptieren, wenn er mit seinem Team in Folge der Coronavirus-Pandemie doch nicht englischer Fußball-Meister werden würde. "Ich will die Spiele gewinnen und die Trophäe holen, das wäre toll", sagte Mane jetzt einem Radio-Interview. "Aber in dieser Situation - was immer auch passiert, ich hätte Verständnis dafür."

Mit 25 Punkten Vorsprung und zwei Siege vor dem ersehnten ersten Liga-Titel seit 30 Jahren wäre ein solches Szenario natürlich schwer für Liverpool. "Aber viele Millionen Menschen auf der ganzen Welt hatten es zuletzt schwerer", betonte der 27-jährige Senegalese. "Einige Menschen haben Familien-Mitglieder verloren."

Mane hofft trotz Corona noch auf den Titel

Doch selbst wenn die Saison wegen der Coron-Krise nicht fortgesetzt werden kann, soll Liverpool nach Meinung von UEFA-Präsident Aleksander Ceferin englischer Meister werden. "Ich sehe kein Szenario, bei dem es nicht auf Liverpool hinauslaufen würde", hatte Ceferin zuletzt gesagt. Auch der Ex-Salzburger Mane hat die Hoffnung längst nicht aufgeben. "Ich will das Ding dieses Jahr gewinnen." (APA/red.)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN
Jacket, Coat, Clothing
Servus Sport aktuell
Corona: "Mou" droht Ärger