Servus Hockey Night

Der 334 Club: Das gab es in der NHL noch nie

22. Jan. 2020
Unglaubliches spielte sich im Jahr 1987 in der NHL ab. Der 334 Club wurde gegründet.

Wir schreiben den 22. Jänner 1987. In der NHL steht das Spiel New Jersey Devils gegen die Calgary Flames am Programm. Das Spiel findet in der Heimstätte der Devils, der damaligen Brendan Byrne Arena statt.

Es sollte ein Eishockey-Fest werden. 11.247 Tickets wurden für das Spiel verkauft.

Doch dann kam das Unvorhersehbare: Am Spieltag zog ein wilder Wintersturm auf, starker Schneefall. Knapp 47 Zentimeter Neuschnee hinderte viele Fans, das Spiel zu besuchen.

Es wurde die Startzeit des Spiels sogar um zwei Stunden verschoben. In der Hoffnung, dass es ein Großteil der Ticketinhaber in die Arena finden würden.

Fans sahen historischen Hattrick

Es sollten sich lediglich 334 Zuschauer in die Arena verirren.

Das Spiel fand trotzdem statt und die Devils gewannen mit 7:5. Jene 334 Fans wurden in zweifacher Hinsicht belohnt. Einerseits sahen sie den einzigen Karriere-Hattrick von Devils-Spieler Doug Sulliman und andererseits wurden sie von der Devils-Organisation für ihr Erscheinen belohnt:

Es wurde der "334 Club" gegründet. Mitglieder sind jene hartgesottenen Fans, die sich am 22. Jänner 1987 nicht von Wind und Wetter vom Eishockey abbringen ließen.