Der Shark Grand Prix von Frankreich: Die MotoGP im kostenlosen Livestream und TV

9. Mai

Foto: (C) MotoGP/Dorna

Stopp 7 in der MotoGP 2022: Der Shark Grand Prix von Frankreich in Le Mans LIVE bei ServusTV und ServusTV On. Außerdem: Die MotoE im internationalem Livestream bei ServusTV On Österreich.

Es bleibt heiß in der MotoGP-Saison 2022. In den bisherigen sechs Rennen standen fünf verschiedene Fahrer am Podium ganz oben. Die Siege gingen auf das Konto von Miguel Oliveira, Aleix Espargaro, Fabio Quartararo, Francesco Bagnaia und Enea Bastianini (2).

Dementsprechend knapp sieht es in der Gesamtwertung aus. Weltmeister Quartararo führt mit sieben Punkten vor Aleix Espargaro. Den Franzosen und den Dritten der WM, Bastianini, trennen 20 Punkte.

Bastianini auf der suche nach dem Sieger-gefühl

Bastianini ist der einzige Pilot mit zwei Siegen. In Portimao stürzte der Gresini-Pilot, in Jerez wurde er Achter. „Ich möchte das Gefühl zum Bike, dass ich zuletzt in Jerez verloren habe, zurückgewinnen. In Portimão fühlten wir uns deutlich besser, auch wenn das Ergebnis am Ende etwas unglücklich war", sagt der Italiener.

Der Faszination Le mans auf der Spur

Rund um die Rennaction nimmt ServusTV den so geschichtsträchtigen Motorsportschauplatz Le Mans unter die Lupe. Weiters steht der Hype um WM-Leader und Titelverteidiger Fabio Quartararo beim Heimrennen im Fokus. Und selbstverständlich gibt’s die neuesten Entwicklungen in der Causa Suzuki. In der Moto2 wird Jerez-Sieger Ai Ogura porträtiert. Eve Scheer und Gustl Auinger fangen Stimmen und Stimmung aus der Boxengasse des Circuit Bugatti ein, den Kommentar liefern Christian Brugger und Alex Hofmann.

Zeitplan: Shark Grand Prix von Frankreich

Detaillierte TV-Zeiten in Österreich & Deutschland
12:25 Uhr: Vorbericht - Qualifying
12:35 Uhr: Moto3 - Qualifying
13:30 Uhr: MotoGP - FP4
14:10 Uhr: MotoGP - Qualifying
15:10 Uhr: Moto2 - Qualifying
15:50 Uhr: Analyse - Qualifying

Detaillierte TV-Zeiten in Österreich & Deutschland
10:20 Uhr: Moto3 - Vorbericht
11:00 Uhr: Moto3 - Rennen
12:00 Uhr: Moto2 - Vorbericht
12:20 Uhr: Moto2 - Rennen
13:20 Uhr: MotoGP - Vorbericht
14:00 Uhr: MotoGP - Rennen
14:45 Uhr: MotoGP - Analyse

In Österreich: Moto E im internationalen Livestream

Fans der MotoE kommen in Le Mans ebenfalls nicht zu kurz. Die Rennen sind im internationalen Livestream (in Österreich) zu sehen: 14. Mai ab 16:25 Uhr & 15. Mai ab 15:30 Uhr.

MOTOGP 2022 BEI SERVUS TV: FP4 DER MOTOGP, ALLE QUALIFYINGS UND ALLE RENNEN LIVE

Jedes Renn-Wochenende - vom Saisonstart in Katar bis zum Finale am 6. November in Valencia - überträgt ServusTV Österreich und Deutschland LIVE - auch im Livestream bei ServusTV On. Wie üblich stehen am Samstag die Qualifyings der Moto3 und der Moto2 sowie das 4. Freie Training und das Qualifying der MotoGP auf dem Programm. Am Sonntag zeigt ServusTV die Rennen aller drei Klassen ebenfalls live. Außerdem dürfen ausführliche Vorberichte, Analysen sowie Hintergrund-Stories rund um die Königsklasse auf zwei Rädern nicht fehlen. Zudem umfassen die Übertragungen die Elektroserie MotoE sowie den Red Bull Rookies Cup für Nachwuchsfahrer.

Servus TV On: Extra-Livestream und Videos zum Nachsehen

Auch digital bleiben in der MotoGP 2022 für Motorrad-Fans in Österreich keine Wünsche offen: Bei ServusTV On gibt es an allen Renn-Wochenenden als weiteres Service die gesamte Action aller drei Klassen (alle Trainings, die Qualifyings sowie die Rennen) im Livestream mit englischem Original-Kommentar zu sehen. Außerdem: Nach jeder Übertragung stehen das 4. Freie Training der MotoGP, alle Qualifyings sowie alle Rennen ebenfalls als Video zum Nachsehen zur Verfügung.

(Hinweis: Beide o.g. Services aus rechtlichen Gründen nur für Nutzer in Österreich)

Dokus bei Servus TV On

Außerdem gibt es bei ServusTV On sowie auf allen Apps zwei sehr persönliche Dokumentationsserien zu sehen. So wird in neun Episoden von „Tales of Valentino“ die phänomenale Karriere von Superstar Valentino Rossi aufgearbeitet: Von wütenden Rivalitäten auf der Rennstrecke bis hin zum Kampf gegen seinen persönlichen Dämonen. Und „A Date with Destiny“ begleitet Fabio Quartararo in zwei Teilen hautnah auf seinem Weg zu seinem ersten WM-Titel.

Empfohlene Videos