Servus TV Logo
FIM Superbike World Championship

Die Superbike-WM 2019 LIVE bei ServusTV

14. Feb.
Helmet, Clothing, Apparel

during Qualifying ahead of the 2018 Superbikes at Phillip Island Grand Prix Circuit on February 23, 2018 in Phillip Island, Australia.

Alle jagen Jonathan Rea, heißt es wieder in der FIM Superbike World Championship, die am 23. & 24. Februar in Australien ihren Auftakt bestreitet.

Trotz qualitativ aufgewertetem Starterfeld geht der fast alle Rekorde haltende Vierfach-Weltmeister als haushoher Favorit in die einige Veränderungen bringende Saison. ServusTV zeigt auch in diesem Jahr alle 13 Stopps LIVE - vom Eröffnungs-Wochenende am 23. & 24. Februar auf Phillip Island bis zum Finale am 25. & 26. Oktober in Katar.

Wochenend-Stress mit drei Rennen pro Stopp

Eine neue Ära bricht in der herstellerbasierten Motorrad-Serie an: In der 32. WM-Saison werden erstmals pro Stopp drei Läufe ausgetragen, neben den gewohnten Rennen am Samstag und Sonntag Nachmittag findet jeweils am Sonntag Vormittag ein über die halbe Distanz ausgetragenes Superpole-Race statt. Nur geringfügig fiel die Änderung im Renn-Kalender aus: Die Traditionsstrecke in Jerez feiert nach einem Jahr Pause ihr Comeback, dafür ist Brünn nicht mehr im Programm.

Qualitätsschub durch Serien-Rookies Bautista und Cortese

Umso mehr drehte sich vor der neuen Saison das Fahrer-Karussell: Alvaro Bautista wechselte von der MotoGP zu Ducati, Marco Melandri verließ wiederum den italienischen Rennstall in Richtung Yamaha. Auf dem zweiten Werks-Bike der Japaner sitzt nun der deutsche Supersport-Weltmeister Sandro Cortese. Für einige Kunden-Teams gab es zudem ein Material-Upgrade, sodass nahezu das gesamte Starterfeld auf Werksmaschinen über den Asphalt heizen wird.

Stefan Nebel als ServusTV-Experte am Mikrofon

Und auch ServusTV schlug in der Winterpause am Transfermarkt zu: Stefan Nebel unterstützt Kommentator Philipp Krummholz bei zehn von 13 Stationen der Superbike-Weltmeisterschaft mit seiner Expertise, sein Debüt für den Salzburger Sender feiert der TV-erprobte Ex-Rennfahrer gleich zum Saison-Start auf Phillip Island. Stefan Bradl und Gustl Auinger komplettieren das Experten-Team von ServusTV.

Alle Qualifyings, alle Rennen LIVE

ServusTV überträgt die Hauptrennen am Samstag und Sonntag jeweils LIVE - zudem sind beide Superbike-Rennen, die Qualifyings sowie das Superpole-Race auf servus.com/superbike im Livestream zu sehen!

Superbike-WM: Aktuelle Sendetermine

Welche Superbike-Übertragung bei ServusTV als nächstes ansteht, erfahren Sie auf unserer Superbike-Sendungsseite. Alle geplanten Übertragungen pro Renn-Wochenende entnehmen Sie bitte dem TV-Programm.

Sendung verpasst? Nachsehen in der Mediathek

Haben Sie eine aktuelle Übertragung mal verpasst, können Sie sie in unserer kostenfreien ServusTV-Mediathek nachsehen. Dort finden Sie auch Bonusmaterial sowie andere beliebte Sendungen aus dem Bereich Sport – wie zum Beispiel die MotoGP oder Sport und Talk aus dem Hangar-7.

Neueste Nachrichten
Kawasaki
25. Nov.
WSBK 2022: Der provisorische Kalender steht
Empfohlene Videos
FIM Superbike World Championship
Razgatlioglu: Das Interview
21. Nov | 01:44 Min
FIM Superbike World Championship
Mandalika: Nachbericht
21. Nov | 17:43 Min
FIM Superbike World Championship
Mandalika: Rennen 2
21. Nov | 46:06 Min
FIM Superbike World Championship
Mandalika: SSP-Rennen 2
21. Nov | 52:24 Min
FIM Superbike World Championship
Die Top 3 im Interview
21. Nov | 05:41 Min
FIM Superbike World Championship
Mandalika: Nachbericht
21. Nov | 22:25 Min