DTM 2023: Das Saisonfinale in Hockenheim im kostenlosen Livestream und TV

17. Okt.
DTM, 1. + 2. Rennen Oschersleben 2023

Foto: ADAC Motorsport / Gruppe C Photography

Die Titel-Entscheidung fällt am Hockenheimring: Welcher Pilot rast beim Saisonfinale zur Meisterschaft? Live bei ServusTV und ServusTV On.

Mehr Spannung geht nicht: Erst beim DTM-Saisonfinale am Hockenheimring entscheidet sich, welcher der drei Titel-Kandidaten neuer Champion wird. ServusTV und ServusTV On übertragen den Showdown am Samstag, 21. & Sonntag, 22. Oktober im freien Fernsehen und im kostenlosen Livestream. Und: Die Rennen des ADAC GT Masters und der ADAC GT4 Germany gibt's ebenfalls live bei ServusTV On zu sehen.

DTM: Livestreams & Re-Lives
GT Masters: Livestreams & Re-Lives
GT4: Livestreams & Re-Lives

Hockenheim: Übertragungen bei Servus TV & Servus TV On

Samstag, 21. Oktober
13:15 Uhr: DTM - Rennen 1 | Live bei ServusTV & ServusTV On >>
16:00 Uhr: ADAC GT Masters - Rennen 1 | Live bei ServusTV On >>
17:20 Uhr: ADAC GT4 Germany - Rennen 1 | Live bei ServusTV On >>

Detaillierte TV-Übertragungszeiten (Österreich)
13:15 Uhr: DTM - Rennen 1 Vorbericht
13:30 Uhr: DTM - Rennen 1 Live
14:30 Uhr: DTM - Rennen 1 Analyse

Detaillierte TV-Übertragungszeiten (Deutschland)
16:55 Uhr: DTM - Rennen 1 Re-Live

Sonntag, 22. Oktober
13:15 Uhr: DTM - Rennen 2 | Live bei ServusTV & ServusTV On >>
15:10 Uhr: ADAC GT Masters - Rennen 2 | Live bei ServusTV On >>
16:35 Uhr: ADAC GT4 Germany - Rennen 2 | Live bei ServusTV On >>

Detaillierte TV-Übertragungszeiten (Österreich)
13:15 Uhr: DTM - Rennen 2 Vorbericht
13:30 Uhr: DTM - Rennen 2 Live
14:30 Uhr: DTM - Rennen 2 Analyse

Detaillierte TV-Übertragungszeiten (Deutschland)
17:35 Uhr: DTM - Rennen 2 Re-Live

Drei Titel-Anwärter, ein großer Traum

Rast heuer ein Österreicher in der weltweit populärsten Tourenwagen-Serie zum Gesamtsieg? Thomas Preining könnte der erste rot-weiß-rote Pilot werden, der sich im Deutschen Tourenwagen-Masters die Krone aufsetzt. Vor den letzten beiden Saison-Rennen in Hockenheim führt der Linzer mit zehn Punkten Vorsprung auf den aus Wien stammenden Italiener Mirko Bortolotti. Ebenfalls noch mit Chancen: Der drittplatzierte Ricardo Feller aus der Schweiz, der mit 31 Zählern Rückstand auf Preining hinter dem Spitzen-Duo lauert.

Nächstes DTM-Highlight in Hockenheim

Schon zum 29. Mal steigt in diesem Jahr das DTM-Saisonfinale am Hockenheimring, und der Schauplatz könnte kaum passender sein. Schließlich gilt der Kurs in der Kurpfalz als die DTM-Strecke schlechthin - nirgendwo sonst wurde seit der Serien-Premiere 1984 öfter gefahren. Für die Zuschauer heißt das einmal mehr: Tribünen nahe am Streckenrand, ein perfekter Blick auf weite Teile des Autodroms - eben Gänsehaut-Feeling pur!

Motorsport: Formel 1 & mehr

Empfohlene Videos