FIA Formula One World Championship

F1: Bottas holt Pole Position in Portimao

1. Mai 2021

Foto: GEPA pictures/ XPB Images/ Staley

Etwas überraschend holt weder Lewis Hamilton noch Max Verstappen die Pole Position für das F1-Rennen in Portugal: Schnellster in Portimao war Valtteri Bottas.

Mercedes-Pilot Valtteri Bottas hat die Pole Position beim Großen Preis von Portugal erobert und damit die beiden F1-Titelrivalen Lewis Hamilton (England) und Max Verstappen (Niederlande) in den Schatten gestellt. Der Finne startet am Sonntag (ab 15:00 Uhr live bei ServusTV Österreich) vom ersten Startplatz. Die Ränge zwei und drei gingen an Hamilton im anderen Mercedes und Red-Bull-Pilot Verstappen.

Nächste Übertragungen
+ alle Sport-Übertragungen

"Die Runde war nicht perfekt, aber ich stehe in der ersten Startreihe und vor Max", sagte Hamilton. "Darüber können das Team und ich glücklich sein." Nur sieben Tausendstelsekunden fehlten dem Weltmeister auf Bottas.

Verstappen hatte indes auch Pech. Gleich seine erste schnelle Runde im entscheidenden Abschnitt des Qualifyings hätte für die Pole gereicht. Die Zeit wurde allerdings gestrichen, weil der Niederländer in einer Kurve entscheidend die Streckenbegrenzung überfahren hatte.

F1: Sebastian Vettel startet von Rang 10

Sebastian Vettel im Aston Martin rückte erstmals seit August 2020 und nach 15 erfolglosen Anläufen in die Top 10 des Qualifyings vor. Der Hesse startet vom zehnten Rang. "Das ändert nicht die Welt, aber die Ausgangsposition fürs Rennen ist etwas besser", sagte Vettel. "Es war gut, mal wieder länger am Qualifying teilzunehmen. Es gibt immer noch sehr viel, was wir lernen müssen." Nach den Eindrücken der Trainings-Sessions scheint die Renngeschwindigkeit des Aston Martin in Portugal vielversprechend. F1-Rookie Mick Schumacher holte den 19. Platz und landete damit erneut vor seinem Teamkollegen Nikita Masepin.

Spitzenreiter Hamilton und Verstappen trennt in der WM-Wertung nur ein Punkt. Im dritten Saisonrennen steht nun jedoch erstmals keiner der beiden auf der Pole Position. Insgesamt holte Bottas zum 17. Mal in seiner Karriere den ersten Startplatz. (SID/red.)

Startaufstellung in Portimao:

  • 1. Valtteri Bottas (Finnland) Mercedes
  • 2. Lewis Hamilton (Großbritannien) Mercedes
  • 3. Max Verstappen (Niederlande) Red Bull-Honda
  • 4. Sergio Perez (Mexiko) Red Bull-Honda
  • 5. Carlos Sainz jr. (Spanien) Ferrari
  • 6. Esteban Ocon (Frankreich) Alpine-Renault
  • 7. Lando Norris (Großbritannien) McLaren-Mercedes
  • 8. Charles Leclerc (Monaco) Ferrari
  • 9. Pierre Gasly (Frankreich) AlphaTauri-Honda
  • 10. Sebastian Vettel (Heppenheim) Aston Martin-Mercedes
  • 11. George Russell (Großbritannien) Williams-Mercedes
  • 12. Antonio Giovinazzi (Italien) Alfa Romeo-Ferrari
  • 13. Fernando Alonso (Spanien) Alpine-Renault
  • 14. Yuki Tsunoda (Japan) AlphaTauri-Honda
  • 15. Kimi Räikkönen (Finnland) Alfa Romeo-Ferrari
  • 16. Daniel Ricciardo (Australien) McLaren-Mercedes
  • 17. Lance Stroll (Kanada) Aston Martin-Mercedes
  • 18. Nicholas Latifi (Kanada) Williams-Mercedes
  • 19. Mick Schumacher (Gland/Schweiz) Haas-Ferrari
  • 20. Nikita Masepin (Russland) Haas-Ferrari