Formel 1 2023: Der Grand Prix der USA im kostenlosen Livestream und TV

13. Okt.

Foto: GEPA Pictures / XPB Images / Moy

Welcome to the United States: Die Königsklasse des Motorsports bringt in Austin den Asphalt zum Glühen - live bei ServusTV und ServusTV On.

Es verspricht ein Motorsport-Spektakel der Extraklasse zu werden: In der texanischen Metropole Austin geht der Große Preis der USA in Szene. Seit 2012 gastiert die Formel 1 am Circuit of the Americas, der der Motorsport-Königsklasse in Übersee einst zu neuem Aufschwung verhalf. ServusTV und ServusTV On übertragen das gesamte Renn-Wochenende aus Austin von Freitag, 20. bis Sonntag, 22. Oktober live im freien Fernsehen und im kostenlosen Livestream.

Livestreams & Re-Lives

Der USA-Grand-Prix live bei Servus tv & Servus TV On

Freitag, 20. Oktober
19:15 Uhr: Formel 1 - 1. Freies Training | Live bei ServusTV & ServusTV On >>
22:40 Uhr: Formel 1 - Qualifying | Live bei ServusTV & ServusTV On >>

Detaillierte TV-Übertragungszeiten
19:30 Uhr: Formel 1 - 1. Freies Training
22:40 Uhr: Formel 1 - Vorbericht Qualifying
23:00 Uhr: Formel 1 - Qualifying
00:00 Uhr: Formel 1 - Analyse Qualifying

Samstag, 21. Oktober
19:15 Uhr: Formel 1 - Sprint Shootout | Live bei ServusTV & ServusTV On >>
22:40 Uhr: Formel 1 - Sprintrennen | Live bei ServusTV & ServusTV On >>

Detaillierte TV-Übertragungszeiten
19:25 Uhr: Formel 1 - Vorbericht Sprint Shootout
19:30 Uhr: Formel 1 - Sprint Shootout
20:15 Uhr: Formel 1 - Analyse Sprint Shootout
22:40 Uhr: Formel 1 - Vorbericht Sprintrennen
00:00 Uhr: Formel 1 - Sprintrennen
00:30 Uhr: Formel 1 - Analyse Sprintrennen

Sonntag, 22. Oktober
19:35 Uhr: Formel 1 - Rennen | Live bei ServusTV & ServusTV On >>

Detaillierte TV-Übertragungszeiten
19:30 Uhr: Formel 1 - Vorbericht Rennen
21:00 Uhr: Formel 1 - Rennen
22:40 Uhr: Formel 1 - Analyse Rennen

Formel 1: Aktuelle Videos
+ mehr zu Formel 1

Formel 1 Boomt in den Staaten

Die Formel 1 erlebt in Amerika aktuell einen regelrechten Boom. Das Renn-Wochenende in Austin ist der zweite von ingesamt drei WM-Stopps in den Vereinigten Staaten. Und volle Tribünen sind am Circuit of the Americas garantiert - denn in Texas ist auch eine große mexikanische Community zu Hause, die Red-Bull-Star Sergio Perez hier traditionell frenetisch feiert.

Sprint Bringt dichtes Wochenende

In den letzten beiden Jahren jubelte jeweils dessen Teamkollege Max Verstappen über den Sieg auf der unruhigen, 5,513 Kilometer langen Strecke, die gegen den Uhrzeigersinn befahren wird. Und für zusätzliche Action sorgt in Austin dieses Mal das am Samstag in Szene gehende Sprintrennen.

Motorsport: Formel 1 & mehr
Empfohlene Videos