FIA Formula One World Championship

Formel 1: Ferrari-Doppelführung im zweiten Freien Training

20. Mai 2021

Foto: (C) GEPA pictures/ XPB Images/ Batchelor

Charles Leclerc und Carlos Sainz im Ferrari stahlen den WM-Favoriten in zweiten Freien Training beim Grand Prix von Monaco die Show.

Die WM-Kandidaten Lewis Hamilton und Max Verstappen sind sich in den ersten beiden Trainingseinheiten zum Großen Preis von Monaco auf Augenhöhe begegnet. Mercedes-Star Hamilton war bei seiner besten Runde sieben Tausendstelsekunden schneller als Verstappen im Red Bull. Allerdings stahl Ferrari dem Duo überraschend die Show.

Charles Leclerc setzte in 1:11,684 Minuten die Tagesbestzeit vor seinem spanischen Teamkollegen Carlos Sainz (0,112). Bislang hatte er bei seinem Heimrennen weder in der Formel 2 noch in der Formel 1 die Zielflagge gesehen. Mercedes-Star Hamilton (+0,390) und Verstappen (+0,397) folgten. In der WM ist Rekordchampion Hamilton dem Niederländer vor dem fünften Saisonrennen am Sonntag (ab 13:30 Uhr LIVE bei ServusTV, im Stream und der App) um 14 Punkte voraus.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN
Marina, Waterfront, Water
FIA Formula One World Championship
F1: Der Monaco-GP LIVE

Schumacher krachte in Leitplanke

Sebastian Vettel führte seinen zarten Aufwärtstrend fort. Der viermalige Weltmeister aus Heppenheim erreichte im Aston Martin den zehnten Rang (+1,298). Er distanzierte seinen kanadischen Teamkollegen Lance Stroll um etwas mehr als zwei Zehntel.

Mick Schumacher, der die Strecke bislang nur aus der Formel 2 kannte, wurde im Haas Letzter (+2,732). Gegen Ende der zweiten Einheit kam der 22-Jährige von der Ideallinie ab und berührte mit seinem Boliden leicht die Leitplanke. Sein Arbeitstag war beendet. (SID/Red)

Nächste Übertragungen
+ alle Sport-Übertragungen