Formel 1 in Le Castellet: Verstappen in eigener Klasse

19. Juni

Foto: (C) Rudy Carezzevoli/Getty Images) // Getty Images / Red Bull Content Pool

Der WM-Führende legte im dritten Freien Training beim Großen Preis von Frankreich eine deutliche Bestzeit hin.

WM-Spitzenreiter Max Verstappen hat im dritten freien Training zum Großen Preis von Frankreich (LIVE bei ServusTV im Free-TV, im Stream im Web und der App) die deutliche Bestzeit gesetzt. Der niederländische Red Bull-Star benötigte für seine beste Runde nur 1:31,300 Minuten und verwies Mercedes-Pilot Valtteri Bottas (Finnland) um satte 0,747 Sekunden auf Rang zwei.

Formel 1-Rekordweltmeister Lewis Hamilton, der vor dem Rennwochenende in Le Castellet mit seinem Teamkollegen Bottas das Chassis getauscht hat, sucht vor dem Qualifying um 15.00 Uhr noch nach seiner Form. Der Engländer kam mit 0,966 Sekunden Rückstand auf seinen WM-Rivalen Verstappen nicht über Rang fünf hinaus. Vor Hamilton platzierten sich noch der Spanier Carlos Sainz im Ferrari (+0,895) und Verstappens mexikanischer Teamkollege Sergio Perez (+0,938).

Vettel fiel zurück

Sebastian Vettel, vor zwei Wochen in Baku noch starker Zweiter, belegte im Aston Martin nur Rang 14 (+1,900). Haas-Pilot Mick Schumacher wurde 19. (+2,843) und verwies seinen russischen Teamkollegen Nikita Masepin (+3,342) auf den letzten Platz. (SID/Red)

Empfohlene Videos