FIA Formula One World Championship

Formel 1: Saudi-Arabien wartet mit Hochgeschwindigkeitsstrecke auf

18. März 2021

Foto: Formula 1

Der Grand Prix in Saudi-Arabien wird künftig auf dem längsten und schnellsten Stadtkurs der Formel 1 ausgetragen.

Das umstrittene Rennen in Saudi-Arabien wird künftig auf dem längsten und schnellsten Stadtkurs der Formel 1 ausgetragen. Die vom Deutschen Ingenieur Hermann Tilke geplante Strecke in Jeddah hat eine Länge von 6,175 Kilometern. Das gaben die Veranstalter am Donnerstag bekannt. Die Autos kommen dort angeblich auf eine Durchschnittsgeschwindigkeit von etwa 250 km/h. Das Rennen in der Hafenstadt am Roten Meer am 5. Dezember (LIVE bei ServusTV Österreich) wird damit eines der schnellsten in dieser Saison werden.

Formel 1: Direktor Ross Brawn ist begeistert

"Das Design zeigt das Beste, was ein moderner Stadtkurs bieten kann. Aber hat auch freie Flächen, die zum Schnellfahren einladen. Und werden uns hohe Geschwindigkeiten und Überholmöglichkeiten sehen lassen", erklärte Formel-1-Direktor Ross Brawn. "Wir können es kaum erwarten, die Autos im Dezember auf der Rennstrecke dort zu sehen." Der schnellste Kurs in der Auswahl von aktuell 23 befahrenen Strecken ist Monza in Italien. Zuletzt wurde dort eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 264 km/h erreicht.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN
Car, Automobile, Vehicle
FIA Formula One World Championship
Die F1-Saison bei ServusTV

Scharf kritisiert wird die Veranstaltung unter anderem von der Menschenrechtsorganisation Amnesty International. Saudi-Arabien wolle mit dem Formel-1-Gastspiel auch von der üblen Situation bezüglich der Grund- und Menschenrechte in dem Staat ablenken. Das teilte die NGO schon mehrmals mit. (APA/red.)

Formel 1: News
+ mehr zu Formel 1
SAKHIR,BAHRAIN,29.NOV.20 - MOTORSPORTS, FORMULA 1 - Grand Prix of Bahrain, Bahrain International Circuit. Image shows the rejoicing of Lewis Hamilton (GBR/ Mercedes).
17. Apr
Hamilton rast zur Pole

Mercedes-Star Lewis Hamilton holt beim Grand Prix der Emilia Romagna die 99. Pole-Position seiner Karriere - dahinter sorgt Red-Bull-Pilot Sergio Perez für einen Paukenschlag.

Valtteri Bottas; Mercedes AMG F1; März 2021
16. Apr
Finnen-Power an der Spitze

Valtteri Bottas war bei den ersten beiden Freien Trainings beim Großen Preis der Emilia-Romagna jeweils Schnellster. Probleme häuften sich im Lager von Red Bull.

Valtteri Bottas; Mercedes AMG F1; Formel 1; April 2021
16. Apr
FP1 Imola: Perez-Unfall

Sergio Perez drehte sich nach Reifenschaden in der Villeneuve-Kurve. Valtteri Bottas stellte erste Bestzeit beim GP der Emilia-Romagna auf.