Formel 1 Spielberg: Leclerc gewinnt in Österreich

10. Juli

Foto: (c) Philip Platzer / Red Bull Content Pool

Ferrari-Pilot Charles Leclerc hat den Großen Preis von Österreich gewonnen und sich im Formel-1-Titelkampf zurückgemeldet.

Auf den Tag drei Monate nach seinem Sieg in Australien verwies der Monegasse Weltmeister Max Verstappen und Rekordchampion Lewis Hamilton auf die Plätze.

Mick Schumacher feierte als Sechster seine beste Platzierung in der Motorsport-Königsklasse, erst vor einer Woche im britischen Silverstone hatte der Haas-Pilot mit Rang acht seine ersten Punkte geholt.

Formel 1: Aktuelle Videos
+ mehr zu Formel 1

Leclerc fährt perfektes Rennen

"Es war ein wirklich gutes Rennen", sagte Leclerc und fügte mit Blick auf seine lange Durststrecke hinzu: "Diesen Sieg habe ich wirklich gebraucht. Wir haben gezeigt, dass wir die Pace im Auto haben. Jetzt müssen wir so weitermachen." Verstappen erklärte: "Es war ein schwieriger Tag. Wir hatten einige Probleme mit den Reifen. Der zweite Platz ist unter diesen Umständen ein gutes Ergebnis für uns."

In der WM liegt Verstappen bei Saisonhalbzeit nach elf Rennen mit 208 Punkten immer noch klar in Front. Leclerc (170) ist nach dem fünften Sieg seiner Formel-1-Karriere wieder Zweiter, weil Verstappen-Teamkollege Sergio Perez ohne Punkte blieb.

In den letzten Runden hatte Leclerc Probleme mit seinem Gaspedal und musste um den Erfolg zittern. "Es hat sich komisch angefühlt. Das Pedal kam nicht mehr richtig zurück. Aber es hat ja gehalten", sagte der Ferrari-Star.

(SID/red.)

Neueste Nachrichten
Empfohlene Videos