Formel 1 Spielberg: Verstappen distanziert Hamilton

25. Juni

Foto: (C) Mark Thompson/Getty Images) // Getty Images / Red Bull Content Pool

Max Verstappen war im ersten Freien Training zum Großen Preis der Steiermark mehr als vier Zehntelsekunden schneller als sein Rivale Lewis Hamilton.

Max Verstappen hat das erste Wochenende auf dem Red Bull Ring in Spielberg mit einer Trainingsbestzeit eröffnet. Der Niederländer, der heuer erstmals als Favorit an die Strecke von Rennstall-Besitzer Dietrich Mateschitz gekommen ist, war in der ersten Einheit mit einer Rundenzeit von 1:05,910 Minuten der Schnellste. Hinter dem WM-Führenden reihten sich AlphaTauris Franzose Pierre Gasly (+0,256 Sekunden) und der britische Mercedes-Star Lewis Hamilton (+0,422) ein.

Die Teams absolvierten vor dem Großen Preis der Steiermark am Sonntag ein hektisches Programm und testeten unterschiedliche Reifen und Trocken-Setups durch, da für die Nachmittagssession Regen angesagt ist. Regen könnte auch am Samstag und Sonntag für kürzere Phasen niedergehen, wiewohl die Wahrscheinlichkeit dafür geringer ist.

Perez und Sainz mit Drehern

Die viertbeste Rundenzeit ging an Valtteri Bottas im zweiten Mercedes, hinter ihm folgte der für AlphaTauri fahrende Japaner Yuki Tsunoda. Verstappens Red-Bull-Teamkollege Sergio Perez (13.) und Ferrari-Pilot Carlos Sainz (11.) leisteten sich Dreher.

Die offizielle Streckenrekord liegt seit dem Steiermark-Grand-Prix 2020 bei 1:05,619 Minuten. Der Spanier Carlos Sainz hatte diesen im Vorjahr noch mit seinem McLaren herausgefahren. Die schnellste jemals gefahrene Rundenzeit auf dem Red Bull Ring erzielte Bottas im Qualifying des letztjährigen Österreich-Grand-Prix in 1:02,939 Min. (APA/Red)

Empfohlene Videos