Servus TV Logo
FIA Formula One World Championship

Formel 1: Valtteri Bottas im ersten Training vorne

5. Nov.

Foto: GEPA pictures/ XPB Images/ Charniaux

Im ersten Freien Training für den Formel-1-Grand-Prix in Mexiko-Stadt sind Mercedes und Red Bull fast gleichauf gewesen. 

Formel-1-Rekordweltmeister Lewis Hamilton und Mercedes haben sich im ersten Freien Training zum Großen Preis von Mexiko auf Augenhöhe mit Red Bull präsentiert. Valtteri Bottas (1:18,341 Minuten) fuhr am Freitagmittag (Ortszeit) vor Hamilton (1:18,417) die Bestzeit. WM-Spitzenreiter Max Verstappen (1:18,464) lag als Dritter in Schlagdistanz zu den Silberpfeilen. 

Lokalmatador Sergio Perez stellte seinen Red Bull auf den vierten Platz. Auf den weiteren Plätzen folgten Pierre Gasly (AlphaTauri), Carlos Sainz (Ferrari), Fernando Alonso (Alpine) und Charles Leclerc (Ferrari).

Nächste Übertragungen
+ alle Sport-Übertragungen

Sebastian Vettel (1:19,858) belegte im Aston Martin den zehnten Platz. Mick Schumacher (1:22,144) musste sich im unterlegen Haas-Boliden hingegen mit dem 19. Platz begnügen.

In Mexiko-Stadt kommt die Höhenlage Verstappens Red-Bull-Team entgegen, das durch einen etwas größeren Turbolader im Honda-Motor auf dem Papier einen Vorteil für das Formel-1-Rennen am Sonntag (ab 18:10 Uhr live bei ServusTV Österreich sowie im Livestream auf servustv.com/sport und in allen Apps) besitzt. 

Formel 1: Aktuelle Videos
+ mehr zu Formel 1

Formel 1: Staubiger Asphalt macht Probleme

Vor Probleme stellte die Formel-1-Fahrer zu Beginn der Session jedoch der Zustand der Strecke. Der Asphalt im Autodromo Hermanos Rodriguez war staubig, vor allem die langsamen Kurven im Baseball-Stadion Foro Sol wirkten sehr rutschig. 

Zu den Leidtragenden zählte neben Charles Leclerc (Ferrari) auch Sergio Perez. Der Mexikaner verlor in Kurve 16 nach den Steiltribünen die Kontrolle über seinen Red Bull und beschädigte sich das Heck. In der Box wurde auch am Unterboden gearbeitet. Später kehrte Perez auf die Strecke zurück und sorgte für Jubel bei den Formel-1Fans. Auch Hamilton leistete sich zu Beginn einer Runde einen Verbremser, der allerdings folgenlos blieb.

Sowohl Verstappen als auch Hamilton gewann den Großen Preis von Mexiko bisher zwei Mal. "Alles, was man tun kann, ist sein Bestes zu geben und mit dem Team so hart wie möglich zu arbeiten", sagte Hamilton im Vorfeld. (SID/APA/red.)

Formel 1: News
+ mehr zur Formel 1
Neueste Nachrichten
DOHA,QATAR,20.NOV.21 - MOTORSPORTS, FORMULA 1 - Grand Prix of Qatar, Losail International Circuit, training and qualifying. Image shows Lewis Hamilton (GBR/ Mercedes).
24. Nov.
Hamilton mit Kampfansage: “Bin noch fokussierter denn ...
Empfohlene Videos
FIA Formula One World Championship
Katar: Renn-Highlights
21. Nov | 01:52 Min
FIA Formula One World Championship
Alonso:"Es ist unglaublich"
21. Nov | 01:20 Min
FIA Formula One World Championship
Verstappen: "Alles offen"
21. Nov | 01:03 Min
FIA Formula One World Championship
Hamilton: "Solider Job"
21. Nov | 01:29 Min
FIA Formula One World Championship
Katar: Analyse Rennen
21. Nov | 88 Min
FIA Formula One World Championship
Der Teamchef-Zoff
21. Nov | 03:41 Min