Formel 1: Verstappen und Hamilton in Monza nach Kollision out

12. Sept.

Foto: Formula 1 / Twitter

Über diese Szene wird wohl noch längere Zeit heiß diskutiert werden: Max Verstappen und Lewis Hamilton kollidieren in Monza - für beide WM-Rivalen ist der Italien-GP früh beendet.

Die WM-Rivalen Max Verstappen und Lewis Hamilton sind nach einer spektakulären Kollision beim Italien-Grand-Prix in Monza (Sonntag ab 18:10 Uhr Re-Live bei ServusTV Österreich, im Stream & in der App) vorzeitig ausgeschieden. Der Red Bull und der Mercedes crashten, nachdem Hamilton nach einem Reifenwechsel zurück auf die Strecke in Monza kam. Dabei schob sich Hamiltons Silberpfeil unter das Auto von Verstappen, das spektakulär abhob und auf dem Mercedes landete.

Rennleitung kündigt Untersuchung an

Beide Autos rutschten ins Kiesbett und blieben dort stecken. Der Sicherheitsbügel Halo bewährte sich erneut als Schutzengel. Hamilton versuchte danach vergeblich, seinen Mercedes wieder zurück auf die Strecke zu bringen. Die Fahrer blieben unverletzt. Die Rennleitung kündigte eine Untersuchung nach dem Rennen an. Vor dem 15. von 22 geplanten Saisonläufen in zwei Wochen in Sotschi (RUS) liegt Verstappen im WM-Klassement fünf Punkte vor Hamilton. (APA/red.)

Formel 1: Aktuelle Videos
+ mehr zu Formel 1
Direkt zu:
Empfohlene Videos