Servus Sport aktuell

Fußball: Altach und Sportchef Möckel trennen sich

25. März 2021

Foto: GEPA Pictures / Patrick Steiner

Von "unüberbrückbaren Differenzen" und "nicht erfüllten Erwartungen" ist die Rede: Für Sportdirektor Christian Möckel ist beim SCR Altach am Saison-Ende Schluss.

Der SCR Altach und Sportdirektor Christian Möckel gehen ab Sommer getrennte Wege. Wie der Bundesligist aus Vorarlberg am Donnerstag mitteilte, einigte sich die Vereinsführung mit dem Deutschen darauf, den zum Saison-Ende auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern. Der 47-jährige Möckel hatte sein Amt im November 2019 angetreten. Bei "eingehenden Gesprächen über die zukünftige sportliche Ausrichtung" seien nun unterschiedliche Auffassungen zutage getreten.

Altach-Boss Längle kritisiert Zusammenarbeit

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN
VIENNA,AUSTRIA,15.NOV.20 - SOCCER - UEFA Nations League, OEFB international match, Austria vs Northern Ireland. Image shows David Alaba (AUT).
Servus Sport aktuell
Alaba glaubt an WM-Ticket

"Es gab unterschiedliche Erwartungen und Vorstellungen über die Ausrichtung des Vereins, die sich letztendlich als unüberbrückbar erwiesen haben", wurde Möckel in einer Aussendung zitiert. Bis zu seinem Abschied gelte es, alle Kraft auf die verbleibenden Qualigruppen-Spiele zu legen. SCR-Geschäftsführer Christoph Längle meinte: "Leider hat sich in der Zusammenarbeit mit Christian in den letzten Monaten immer mehr herauskristallisiert, dass die Erwartungen in dieser Form nicht erfüllt werden konnten." (APA/red.)

Fußball: Videos
+ mehr Fußball
Person, Human, People
Sport und Talk aus dem Hangar-7
"Die größte Blamage"
30. Mrz | 04:42 Min
Direkt zu:
MotoGP
MotoGP
Formel 1
Formel 1
Sport & Talk
Sport & Talk
DFB-Pokal
DFB-Pokal
WRC
WRC
Eishockey
Eishockey
Superbike
Superbike
Servus Sport aktuell
Servus Sport aktuell