Fußball-Fan Schumacher: „Will keinen Streit riskieren”

29. Juni

Foto: (C) GEPA pictures/ Manfred Binder

Vor dem Großen Preis von Österreich steht bei Mick Schumacher Fußball im Vordergrund. Er lädt zum Grillabend mit Euro-Fußball.

Auch Mick Schumacher wird am Dienstagabend Deutschlands EM-Achtelfinale gegen England verfolgen. Zwischen den beiden Rennen in Österreich veranstaltet der 22-Jährige einen Grillabend mit seinem Haas F1 Team – auf ein Deutschland-Trikot will Schumacher angesichts einiger englischer Mechaniker aber lieber verzichten.

„Mal schauen, was ich auftreiben kann, aber wahrscheinlich gehe ich etwas neutraler rein", sagte er in Spielberg lachend: „Ich will ja keinen Streit riskieren." Auf den Rost kommen Steaks und Würstchen, dazu „ein paar Leckereien von hier aus der Umgebung". Schumacher selbst wird aber vermutlich nicht am Grill stehen. „Ich bin nicht der größte Grillmeister", sagte er, „ich würde es wahrscheinlich verbrennen lassen."

Mehr Zeit für's Grillen und Fußball

Sonntag stieg in der Steiermark das achte Saisonrennen. Am kommenden Wochenende findet auch der neunte WM-Lauf auf dem Ring in Spielberg statt. Dieses Doppel kommt aufgrund einiger coronabedingter Veränderungen im Kalender zustande. Für die Fahrer und Teams bedeutet das weniger Stress unter der Woche – und mehr Zeit für Grillabende mit Fußball-EM. (SID/Red)

Empfohlene Videos